Studentische Hilfskraft (w/m/d)

Software Engineering / Machine Learning in der Fahrzeugproduktion

Kontakt

Name

Lukas Behnen

Telephone

workPhone
+49 151 4314 7514

E-Mail

Anbieter

Lehrstuhl für Produktionssystematik

Unser Profil

Das Werkzeugmaschinenlabor (WZL) der RWTH Aachen University steht seit Jahrzehnten weltweit als Synonym für erfolgreiche und zukunftsweisende Forschung und Innovation auf dem Gebiet der Produktionstechnik. In enger Kooperation mit nationalen und internationalen Partnern aus Industrie und Wissenschaft widmen wir uns Forschungs- und Entwicklungsthemen, die den aktuellen Bedarf von Produktionsunternehmen adressieren und die zukünftige Entwicklung der Produktionstechnik prägen. Die Abteilung Fahrzeugproduktion am Lehrstuhl für Produktionssystematik beschäftigt sich mit innovativen Ansätzen in der Branche sowohl produkt- als auch prozessseitig.

Eines der Schwerpunktthemen der Gruppe „Karosseriebau“ ist die Erforschung und Entwicklung von Anwendungen Künstlicher Intelligenz u. a. für Predictive Quality oder Prozessoptimierungen in der Fügetechnik. Bei dieser Arbeit sind unsere studentischen Hilfskräfte ein wichtiger Teil unseres Teams. Daher freuen wir uns über eine langfristige Mitarbeit. Unser Umfeld bietet viele Möglichkeiten zur persönlichen Weiterentwicklung unter anderem in Schulungen und Projektteams.

Ihr Profil

Folgendes solltest du mitbringen:

  • Studium der Informatik, Mathematik, Data Science oder Ähnliches
  • Hohes Engagement, Lernbereitschaft und Motivation
  • Selbstständigkeit und Teamfähigkeit
  • Programmier- und Software Engineering Kenntnisse vorzugsweise in Python
  • Interesse, gute Vorkenntnisse und idealerweise erste Erfahrungen mit der Anwendung von Machine bzw. Deep Learning für Predictive Analytics
  • Interesse an Fahrzeugproduktion und Produktionstechnik
  • Sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse

Ihre Aufgaben

Die Aufgaben in diesem Themenfeld sind äußerst vielfältig, da neben innovativen Forschungsprojekten herausfordernde Beratungsprojekte durchgeführt werden. Unser Ziel ist es, den studentischen Hilfskräften schnellstmöglich ein selbständiges und flexibles Arbeiten an spannenden Aufgaben in interdisziplinären Teams zu ermöglichen. Deine Aufgaben umfassen vornehmlich die Unterstützung und selbstständige Bearbeitung verschiedener Fragestellungen im Rahmen von Projekten aus dem Themenkomplex des Software Engineering, Data Analytics und Machine Learning.

Mögliche Aufgabenbereiche sind:

  • Umsetzung von Machine bzw. Deep Learning Ansätzen aus den Bereichen Computer Vision und Signalverarbeitung für Predictive Analytics in Produktionsprozessen sowie Natural Language Processing im Anforderungsmanagement
  • Unterstützung bei der Datenaufbereitung und –analyse
  • Deployment in unseren Reallaboren

Ggf. Unterstützung beim Verfassen von wissenschaftlichen Artikeln und Vorträgen

Unser Angebot

Die Einstellung erfolgt als Studentische Hilfskraft.
Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet für 6 Monate.
Der Vertrag wird in der Regel immer um 6 Monate verlängert.
Es handelt sich um eine Teilzeitstelle.
Die regelmäßige Wochenarbeitszeit beträgt mindestens 7 Stunden.
Die Eingruppierung richtet sich nach der Richtlinie für studentische und wissenschaftliche Hilfskräfte.
Die Stelle ist bewertet mit 11,80 € pro Stunde.

Über uns

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.
Die RWTH bietet im Rahmen eines Universitären Gesundheitsmanagements eine Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten (z. B. Hochschulsport) an. Ebenso besteht ein umfangreiches Weiterbildungsangebot und es wird ein Jobticket angeboten.
Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.
Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.
Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.
Im Sinne der Gleichbehandlung bitten wir Sie, auf ein Bewerbungsfoto zu verzichten.
Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter http://www.rwth-aachen.de/dsgvo-information-bewerbung.

Bewerbung
Nummer:V000001829
Frist:28.02.2022
Postalisch:RWTH Aachen University
Lehrstuhl für Produktionssystematik
Lukas Behnen
Campus-Boulevard 30
52074 Aachen
E-Mail:
Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.