Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d)

Data Science in der Produktion , Abteilung Quality Intelligence | Gruppe Quality Insights

Kontakt

Name

Raphael Kiesel

Telephone

work Phone
+49 241 80-25828

E-Mail

Kontakt

Name

Daniel Buschmann

Telephone

work Phone
+49 241 80-26942

E-Mail

Anbieter

Lehrstuhl für Fertigungsmesstechnik und Qualitätsmanagement

Unser Profil

Die RWTH Aachen University ist mit 47.000 Studierenden und 10.000 Beschäftigten eine der renommiertesten Technischen Universitäten Europas. Das Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen ist eines der führenden Forschungsinstitute in der Produktionstechnik und beschäftigt rund 1.025 Mitarbeiter an insgesamt vier Lehrstühlen. Seit mehr als 100 Jahren führt das WZL sowohl grundlagenbezogene als auch an den Erfordernissen der Industrie ausgerichtete Forschungsvorhaben und Industrieprojekte durch.
Als Teil des WZL adressiert die Gruppe Quality Insights (QI) die Erforschung anwendungsnaher, datenbasierter Methoden mit dem Ziel produzierende Unternehmen zu unterstützen, dass sie zukünftig innovativ wettbewerbsfähig bleiben. Dabei verbinden wir die Erforschung und Anwendung von Data Science Methoden aus den Bereichen Künstliche Intelligenz und Machine Learning mit Innovationen aus der Branche Produktionstechnologie.
Zu unseren Partnern zählen renommierte Forschungsinstitute und namhafte Unternehmen aus verschiedensten Branchen und Ländern, wie bestehende internationale Kooperationsprojekte mit Instituten und Firmen verdeutlichen.
Seien Sie Teil unseres Teams, um gemeinsam in einem innovativen und agilen Forschungsumfeld den Themenbereich »Data Science im Produktionsmanagement« anhand von anwendungsnahen Forschungsprojekten und mit engem Industriekontakt weiterzuentwickeln und national sowie international zu etablieren. Was Sie erwarten können:
- Gestaltungsraum zur Umsetzung innovativer Ideen
- Eine professionelle und dynamische Arbeitsatmosphäre
- Hervorragende Aussichten auf einen exzellenten Karrierestart in der Industrie
- Gelegenheit zur Promotion an der RWTH Aachen

Ihr Profil

Voraussetzungen für Ihren Einstieg sind ein mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder vergleichbar) in einem der folgenden Bereiche: Ingenieurwesen, Naturwissenschaften, Informatik oder Wirtschaftswissenschaften mit Schwerpunkt im Operational-Research. Des Weiteren werden aussagekräftige praktische Erfahrungen sowie das fließende Beherrschen der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift erwartet. Wünschenswert sind zudem methodische Kenntnisse in den Bereichen Datenanalyse und -verarbeitung, Produktionsmanagement sowie die Motivation sich genannte Kenntnisse im Rahmen der Tätigkeit anzueignen bzw. diese stetig weiter auszubauen.

Sie wollen überprüfen, ob die Stelle zu Ihnen passt? Dann geben die folgenden Fragen einen guten Anhaltspunkt:
- Sie begeistern sich für Themenstellungen rund um Data Analytics Methoden im Produktionsmanagement und sind vom Potenzial datenbasierter Entscheidungsunterstützung fasziniert?
- Programmiertätigkeiten sind Ihnen nicht fremd und sie beherrschen mindestens eine der folgenden Programmiersprachen: Python, C++ oder MATLAB?
- Neben der Entwicklung von Methoden, Algorithmen und Softwarebestandteilen sowie konzeptionellen Tätigkeiten scheuen Sie sich nicht, auch praktisch tätig zu werden und zum Beispiel Unternehmen auf allen Entscheidungsebenen in Beratungsprojekten zu unterstützen?
- Problemstellungen und Herausforderungen bewältigen Sie zielstrebig und einem Multitasking verschiedener Aufgaben sehen Sie sich gewachsen?
- Sie möchten Verantwortung übernehmen und arbeiten gerne im Team, haben aber auch Freude sich alleine beispielsweise auf die Verfassung wissenschaftlicher Publikationen zu konzentrieren?
- Sie möchten sich mit einer Promotion auf den nächsten Karriereschritt vorbereiten?

Wenn Sie das beschriebene thematische Profil anspricht, Sie die genannten Fragen in der Mehrzahl mit »ja« beantworten können und die formalen Voraussetzungen erfüllen, freuen wir uns über Ihre Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse) zur Teilnahme an unserem Assessment Center, bevorzugt per Mail an den aufgeführten Ansprechpartner. Während der Einschränkungen durch die Corona Pandemie findet der Bewerbungsprozess in einem dreistufigen Verfahren virtuell statt:
- Schritt 1: Telefonisches Interview mit der Abteilungs- und Gruppenleitung
- Schritt 2: Virtuelles Assessmentcenter im Einzeltermin
- Schritt 3: Virtuelles Assessmentcenter im Gruppentermin

Bewerbungen werden aktuell kontinuierlich entgegengenommen.

Ihre Aufgaben

Als Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in am Werkzeugmaschinenlabor WZL begleiten Sie Unternehmen auf dem Weg der digitalen Transformation. Gemeinsam mit unserem hoch motivierten Team beraten Sie Auftraggeber bei der Planung und Realisierung digitaler Lösungen und entwickeln Roadmaps für die digitale Transformation. Durch den Einsatz digitaler Technologien wie Data Analytics visualisieren, modellieren und optimieren sie die Prozesse und die Unternehmensorganisation unserer Kunden. Mit ihrer Expertise leiten Sie maßgeschneiderte Handlungsempfehlungen als Entscheidungsgrundlage des strategischen und operativen Managements ab und leisten einen Beitrag zur Steigerung der Unternehmensperformanz.
Zu Ihren Aufgaben zählen unter anderem:
- die Leitung und Bearbeitung von national oder international geförderten Forschungs- sowie Industrieprojekten;
- der Transfer der wissenschaftlichen Erkenntnisse in die industrielle Praxis;
- die Präsentation von Ergebnissen in Seminaren, auf Konferenzen und in wissenschaftlichen Publikationen;
- die unterstützende und engagierte Ausübung von Lehrtätigkeiten an der RWTH Aachen (z. B. Vorlesung, Übung, Betreuung von Abschlussarbeiten) auf Deutsch oder Englisch;
-die Vertiefung eines Themenbereichs im Rahmen Ihres Dissertationsvorhabens.

Unser Angebot

Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis.
Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet auf 2 Jahre. Eine Weiterbeschäftigung von mindestens 1 Jahr ist vorgesehen. Es besteht die Option, die Stelle um weitere 3 Jahre zu verlängern.
Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Auf Wunsch kann eine Teilzeitbeschäftigung ermöglicht werden.
Eine Promotionsmöglichkeit besteht.
Die Stelle ist bewertet mit EG 13 TV-L.

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.
Die RWTH bietet im Rahmen eines Universitären Gesundheitsmanagements eine Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten (z. B. Hochschulsport) an. Ebenso besteht ein umfangreiches Weiterbildungsangebot und es wird ein Jobticket angeboten.
Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.
Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.
Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.
Im Sinne der Gleichbehandlung bitten wir Sie, auf ein Bewerbungsfoto zu verzichten.
Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter http://www.rwth-aachen.de/dsgvo-information-bewerbung

Bewerbung
Nummer : 35193
Frist : 30.11.2021
Postalisch : Raphael Kiesel
Lehrstuhl für Fertigungsmesstechnik und Qualitätsmanagement
Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen
Campus-Boulevard 30
52074 Aachen
E-Mail :
Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.