Studentische Hilfskraft

Kontakt

Name

Denny Gert

Telephone

workPhone
+49 15165693956

E-Mail

Anbieter

Lehrstuhl für Produktionssystematik

Unser Profil

Die Fragestellungen der Produkt- und Prozessplanung produzierender Unternehmen werden vom Lehrstuhl für Produktionssystematik am Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen unter Leitung von Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Wirt. Ing. Günther Schuh in besonderer Weise behandelt. Eine besondere Stärke besteht in der engen Verbindung von ingenieur- und betriebswirtschaftlicher Forschung.

Hierzu gehören Kernthemen wie die integrierte Produkt- und Prozessgestaltung, kooperative Wertschöpfung, Unternehmensentwicklung sowie Unternehmensmodellierung. Der Lehrstuhl ist außerdem in erheblichem Maße in die Forschungsaktivitäten zu Industrie 4.0 eingebunden. Industrie 4.0 ist dabei der zentrale Befähiger für Agilität in allen Unternehmensprozessen. Im Mittelpunkt von Industrie 4.0 stehen die Möglichkeiten zur Aufnahme, Speicherung, Analyse und Verwertung von Daten. Auf Grundlage schlanker Prozesse und gelebter Lean Methoden ermöglicht die Implementierung einer individuellen Industrie 4.0 Infrastruktur den Aufbau und die Auswertung der notwendigen Datengrundlage zur Generierung von Wissen im Unternehmen. Hierdurch wird es möglich als Unternehmen systematisch aus den eigenen Produkt- und Produktionsdaten zu lernen und so die Prognose- und Entscheidungsfähigkeit zu steigern.

Ihr Profil

Gesucht wird eine studentische Hilfskraft für die Unterstützung in der Entwicklung und Implementierung von KI-gestützten Montageassistenzsystemen. Dabei stehen bei der ausgeschriebenen Stelle insbesondere Themen der rechnergestützten Sensordatenverarbeitung im Fokus. Kenntnisse in folgenden Bereichen sind dabei vorteilhaft:

- Programmiererfahrung erforderlich (Python oder vergleichbar)
- CAD
- 3D-Modellierung (z.B. Blender, Unreal Engine)
- Machine Learning (PyTorch, TensorFlow, ...)

Ihre Aufgaben

- Unterstützung bei der Datenaufnahme durch Kamerasensorik
- Implementierung von Software-Tools (Python basiert)
- Nutzung der Unreal Engine, Automatisierung von Basisschritten (Einlesen, Szenendefinition, Renering) durch Python-Skripte
- Unterstützung bei Tätigkeiten im Bereich Machine Learning (PyTorch/TensorFlow) wie z.B. Training, Datenaufbereitung, Modellimplementierung

Unser Angebot

Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet für 6 Monate. Eine Verlängerung ist erwünscht
Die regelmäßige Wochenarbeitszeit beträgt 10-19 Stunden.
Die Eingruppierung richtet sich nach der Richtlinie für studentische und wissenschaftliche Hilfskräfte.

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.
Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.
Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.
Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.
Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter http://www.rwth-aachen.de/dsgvo-information-bewerbung

Bewerbung
Nummer:34671
Postalisch:Denny Gert
Lehrstuhl für Produktionssystematik
Campus-Boulevard 30
52074 Aachen
E-Mail:
Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.