Six Sigma Green Belt (Modul II)

Montag, 21.03.2022 bis Donnerstag, 24.03.2022

Motivation

Six Sigma bietet einen Handlungsrahmen für die systematische Planung und effektive Durchführung nachhaltiger Verbesserungsprojekte anhand des DMAIC-Zyklus. Mit den darin verankerten Methoden ist es möglich, für schwierige Probleme in Prozessen Kernursachen zu identifizieren und auf Grundlage statistischer Analysen nachhaltige Lösungen zu entwickeln. Vor allem in den Bereichen Prozesskosten- und Verschwendungsreduktion sowie in der Durchlaufzeitenverkürzung werden messbare Ergebnisse erarbeitet.

Methodik

Der Kurs besteht aus zwei Präsenzmodulen von je vier Tagen sowie einer Projektphase, die zwischen den beiden Modulen stattfindet. In den beiden Präsenzphasen wird auf dem Campus der RWTH Aachen Wissen anhand von Vorträgen, Gruppenarbeiten und Fallstudien aufgebaut und mit der Statistiksoftware Minitab auf institutseigenen Rechnern eingeübt. In der praktischen Projektphase führen die Teilnehmenden ein eigenständiges Six Sigma Verbesserungsprojekt in ihrem Unternehmen durch.

Weitere Informationen finden Sie auf der Veranstaltungsseite des Zertifikatskurses des Six Sigma Green Belt.