Modularer Energiebaukasten für Fabriken: integrierte modulare PROduktions- und Energieplanung (imPROvE)

Steckbrief

Eckdaten

Laufzeit:
01.04.2016 bis 31.03.2019
Organisationseinheit:
Lehrstuhl für Produktionssystematik, Fabrikplanung
Fördergeber:
Europäische Union EU, Europäischer Fonds für regionale Entwicklung EFRE
Status:
Abgeschlossen

Forschungspartner

    • TLK Energy GmbH
    • Carpus & Partner AG
    • Lehrstuhl für Thermodynamik (LTT) der RWTH Aachen

Kontakt

Telephone

work Phone
+49 241 80 25363

E-Mail

 

imPROve steht für "integrierte modulare Produktions- und Energieplanung". Das Ziel von imPROve ist die Steigerung der Energieeffizienz von Fabriken. Schlüssel hierzu sind die Integration und Vernetzung von Fabrik und Energiesystem sowie die phasenübergreifende Betrachtung von Konzeptionierung, Ausführungsplanung und Betrieb der Fabrik. Zentrale Aufgabe von imPROvE ist daher die Entwicklung integrierter Methoden und Werkzeuge für die Produktions- und Energieplanung.