CBN-Bruchverhalten - Charakterisierung und Simulation des Bruchverhaltens von CBN-Korntypen in Abhängigkeit von der Kristallgestalt, der Kornorientierung und den Abrichtparametern

Steckbrief

Eckdaten

Laufzeit:
01.03.2018 bis 31.08.2020
Organisationseinheit:
Lehrstuhl für Technologie der Fertigungsverfahren, Technologieplanung und Schleiftechnik
Fördergeber:
Deutsche Forschungsgemeinschaft DFG
Status:
Abgeschlossen

Kontakt

Telephone

work Phone
+49 241 80 27429

E-Mail

 

Bei der Bearbeitung hochharter Werkstoffe wird aufgrund der werkstoffphysikalischen Eigenschaften überwiegend kubisches Bornitrid (CBN) als Kornwerkstoff der Schleifscheibe eingesetzt. Die Einsatzvorbereitung der Schleifscheibe nimmt in der Auslegung des Schleifprozesses einen wesentlichen Bestandteil ein, da diese maßgeblich für das Prozessergebnis verantwortlich ist. Die Schleifscheibentopographie wird deshalb auf den jeweiligen Anwendungsfall zielgerichtet vorbereitet. Dies geschieht über einen Abrichtprozess, der die Schleifscheibentopographie durch die Wirkmechanismen, wie zum Beispiel Kornbruch, Kornsplittern, Kornausbruch oder Korndeformation erzeugt. Das Bruchverhalten der Körner, welches neben den Abrichtparametern auch von Eigenschaften wie der vorliegenden Kornmorphologie, der Kornorientierung und der Einbettungstiefe in der Bindung abhängig ist, ist bislang nur unzureichend erforscht.

Das übergeordnete Ziel dieses Forschungsvorhabens ist ein Erklärungsmodell zur Charakterisierung des Bruchverhaltens von CBN-Kornwerkstoffen unter Berücksichtigung der Kristallgestalt des Korntyps, der Kristallorientierung sowie der Abrichtparameter.