Getriebe- und Verzahnungstechnik, M.Sc.

Steckbrief

Eckdaten

Abschluss:
Master
Semester:
Sommersemester
Organisationseinheit:
Lehrstuhl für Werkzeugmaschinen
Dozent:
Jens Brimmers M. Sc. M. Sc.
Sprache:
Deutsch

Weitere Informationen

Kontakt

Telefon

work
+49 241 80 25380

E-Mail

E-Mail
 

Die Vorlesungsreihe Getriebe- und Verzahnungstechnik verfolgt die Zielsetzung, die in den Bachelor- und Mastergrundlagen erworbenen Fähigkeiten im Bereich der Maschinenkonstruktion, Werkstofftechnik und Fertigungstechnik im hochrelevanten Anwendungsbereich der Antriebstechnik zur Anwendung zur bringen. Somit bildet die Veranstaltung eine perfekte Brücke zwischen Studium und Beruf, da der gesamte Produktentstehungszyklus eines Getriebes behandelt wird. Dazu wird zunächst ein umfassender Überblick über die Hauptanwendungsgebiete von Zahnradgetrieben gegeben. In den Übungen werden an Prüfständen, Maschinen und anhand von Beispielkomponenten und Praxisbeispielen anwendungsnahe Einblicke in das Themenspektrum gegeben. Behandelt werden folgende Themen: Geometrie von Zahnrädern (Stirnräder, Kegelräder, Sonderverzahnungen, Planetengetriebe), Schadensmechanismen, Geräuschverhalten von Getrieben, Effizienz von Getrieben, Auslegung von Getrieben, Prüfung von Getrieben, Fertigung von Verzahnungen.

 

Vorlesungsthemen

  • Geometrien von Zahnrädern
  • Schadensmechanismen
  • Genormte Berechnungsverfahren zur Auslegung und Dimensionierung von Zahnradgetrieben
  • Berechnungsmethoden der Finiten Elemente