Zertifikatkurs Fabrikplanung

Dienstag, 27. Oktober 2020 bis Donnerstag, 26. November 2020

Sind Sie auch neugierig wie die Industrie 4.0 Referenzfabrik für die e.GO Mobile AG, das junge Elektromobil-Startup aus dem Engineering Valley in Aachen, geplant und realisiert wurde? Wir haben am Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen die Fabrikplanung von der Standortplanung bis zur Realisierung begleitet und dabei wissenschaftliche Methoden mit dem neuesten Stand der Technik kombiniert. Unsere hierbei gesammelten Erfahrungen möchten wir mit Ihnen teilen.

Hinweis: Der Kurs umfasst ein dreitägiges Web-Seminar (27. - 29. Oktober 2020) und einen Präsenzkurs in Aachen (24. - 26. November 2020).


Herausforderung Fabrikplanung

Für produzierende Unternehmen wird die Fabrikplanung in immer schneller agierenden Märkten unter kontinuierlichem Veränderungsdruck zunehmend zu einem entscheidenden Wettbewerbsfaktor (siehe Basisseminar Fabrikplanung). Der Zertifikatkurs „Fabrikplanung“ bietet aus diesem Grund ein Executive-Programm an, welches die entscheidenden Fähigkeiten zur Bewältigung der Herausforderungen adressiert.


Zielsetzung

Im Zertifikatkurs „Fabrikplanung“ werden methodisches Wissen und validierte Konzepte im Themenfeld Fabrikplanung vermittelt. Durch interessante Vorträge aus Industrie und Forschung wird das Themenfeld von verschiedenen Seiten beleuchtet, indem wissenschaftliche sowie praktische Trends aufgezeigt werden. Durch konkrete Fallbeispiele und Workshops werden die vermittelten theoretischen Inhalte des Kurses dabei ebenfalls praktisch erprobt. Die e.GO Fabrik ist dabei eines von zahlreichen erfolgreich durchgeführten Fabrikplanungsprojekten am WZL der RWTH Aachen. Das Aachener Fabrikplanungsvorgehen wird anhand von Use Cases aus der Planung der ersten Serienfabrik der e.GO Mobile AG veranschaulicht.
Zusätzlich können über den Austausch mit Referenten und unter den Teilnehmern weitere Anregungen für die betriebliche Praxis gesammelt werden, sodass der Kurs auf die industriellen Herausforderungen in den entscheidenden Themenfeldern vorbereitet.


Themenfelder

  • Produkt- & Prozessanalyse
  • Standortplanung & Werksstrukturplanung
  • Produktionsstruktur & Kapazitätsplanung
  • Layoutplanung & Arbeitsplatzgestaltung
  • Produktionslogistikplanung & Produktionssteuerung
  • Agiles Projektmanagement


Schlüsselfähigkeiten für Führungskräfte

  • Neu- und Umplanung einer Fabrik oder eines Produktionsbereichs
  • Effiziente Organisation von Fabrikplanungsprojekten
  • Methodenwissen in der Fabrikplanung
  • Planung des idealen Fabriklayouts
  • Auslegung einer effizienten Montage und Materialbereitstellung
  • Prozessanalyse und -optimierung


Zielgruppe

Geschäftsführer, Produktionsleiter sowie Nachwuchsführungskräfte mit mindestens drei Jahren einschlägiger Berufserfahrung.

Abgeschlossen wird der Kurs mit einer Prüfung zum „Fabrikplaner“ und der Verleihung des RWTH Aachen Campus Zertifikats. Um einen exklusiven sowie intensiven Erfahrungsaustausch zu garantieren, ist die Teilnehmerzahl limitiert.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie auf der Veranstaltungsseite.