SPARTApro und Weichbearbeitung

 

In der Arbeitsgruppe Weichbearbeitung und SPARTApro werden Projekte aus den Bereichen Vorverzahnen sowie Weichbearbeitungsverfahren wie Wälzfräsen und Wälzschälen aus dem WZL Getriebekreis sowie der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) behandelt. Zudem wird über die Arbeitsgruppe die Weiterentwicklung der Software SPARTApro des Getriebekreises koordiniert und neue Funktionen werden der Arbeitsgruppe vorgestellt.
Durch die enge Zusammenarbeit der wissenschaftlichen Mitarbeiter, welche experimentelle wie auch softwaretechnische Projekte bearbeiten, soll sichergestellt werden, dass Forschungsergebnisse den Mitgliedern des Getriebekreises zeitnah über die Software zur Verfügung gestellt werden können. Ebenfalls dienen die praktischen Untersuchungen zur kontinuierlichen Validierung der Simulationssoftware und sollen die praktische Anwendbarkeit der entwickelten Prozessmodelle ermöglichen.

Neben den Projekten aus dem Getriebekreis wird die Arbeitsgruppe genutzt, um öffentliche Forschungsprojekte der DFG während der Laufzeit mit Experten der Industrie zu diskutieren. Dies stellt eine exzellente Möglichkeit dar, dass die Ergebnisse der Forschungsprojekte zeitnah in der Industrie genutzt werden können.






Ansprechpartner(in):
Nico Troß, M.Eng.
Gruppenleiter(in)
Manfred-Weck-Haus 112
Tel.: +49 241 80-28285
Fax: +49 241 80-22293
Mail: N.Tross@wzl.rwth-aachen.de