Karriere am WZL

 

als wissenschaftliche(r) Mitarbeiter(in)

am Forschungsbereich Technologie der Fertigungsverfahren, Abteilung Technologieplanung und Schleiftechnik, Gruppe Technologieplanung
 

Data Scientist / Data Analyst (m/w/d)
Data Analytics in Forschung und Fertigung - Technologieplanung

Worum geht´s?
Die Gruppe Technologieplanung beschäftigt sich mit der Gestaltung, Optimierung und Bewertung von Technologieketten. Dabei werden einerseits Grundlagen erforscht und Modelle entwickelt, um im Bereich Technologieplanung auf aktuelle Herausforderungen wie verkürzte Produktlebenszyklen, dynamische Märkte oder die Digitalisierung zu reagieren. Andererseits werden Unternehmen aus der Industrie in Projekten beraten, wie ihre bestehende Fertigung optimiert werden kann oder wie die Fertigung eines neuen innovativen Produktes kostenoptimiert zu gestalten ist. Dabei werden Erkenntnisse aus der Forschung systematisch an Use-Cases aus der Industrie erprobt und so Forschungsergebnisse in die industrielle Anwendung überführt.

 
... und was mache ich?
  • Optimierung der analogen Fertigung durch datenbasierte Verknüpfung und Digitalisierung von Technologien
  • Entwicklung eines innovativen Datenmanagements zur agilen Gestaltung der Technologieketten von Morgen
  • Erforschung komplexer Wechselwirkungen in Fertigungsprozessen durch die Anwendung von Algorithmen zur Datenauswertung in interdisziplinären Teams
  • ... und was bietet ihr?!
  • Wir bieten Spitzenforschung im Bereich Industrie 4.0 in der Fertigung nah am Kunden
  • Industrieprojekte zur Entwicklung innovativer IT-Lösungen für die Top-Player unter den produzierenden Unternehmen
  • Ein junges dynamisches Team sowie individuelle Entfaltungsmöglichkeiten und Förderung erwarten dich
  • Bei Intersse die Möglichkeit zur Promotion an der RWTH Aachen University
  •  
    Voraussetzungen:
    ... und was bringe ich mit?
  • Du verfügst über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder vergleichbar) im Bereich Data Science, Mathematik, Informatik, Statistik oder vergleichbare Qualifikationen und Erfahrungen im Bereich Data Analytics.
  • Du bist sehr gut vertraut mit mathematischen Methoden der Auswertung und Interpretation von Daten und Zeitreihen und interessierstdich für Methoden des Maschinellen Lernens
  • Du hast Erfahrung mit aktuellen Tools im Umfeld von Big Data und Machine Learning, z. B. Hadoop, Tensorflow, SparkML, Torch, Caffe, Python, R
  • Zeitaufwand: 39,40 Arbeitsstunden

    Ansprechpartner(in):
    Dr.-Ing. Sebastian Barth
    Oberingenieur
    Cluster Produktionstechnik 3A 262
    Tel.: +49 241 80-28183
    Fax: +49 241 80-22293
    Mail: S.Barth@wzl.rwth-aachen.de