Karriere am WZL

 

Masterarbeit oder Bachelorarbeit oder Projektarbeit

am Forschungsbereich Fertigungsmesstechnik und Qualitätsmanagement, Abteilung Model-based Systems, Gruppe Large Scale Metrology
 

Modellbasierte Zeitoptimierung der Messung von Blisks (Blade Integrated Disks) mittels Streifenprojektionssystemen

Blisk-Bauteile (Blade Integrated Disk) spielen eine wichtige Rolle bei der Steigerung der Effizienz der zukünftigen Flugzeugtriebwerkgeneration.
Die typische Qualitätssicherung besteht darin, einen Sensor (mit Kugelkopf) entlang der komplexen Soll-Oberfläche, die als CAD-Modell vorliegt. Form- und Lageabweichung der Ist-Oberfläche der Schaufel führt dazu, dass der Sensor die Oberfläche des Bauteiles nicht in den vorgegebenen Positionen berührt. Die Messung mit einem Streifenprojektionssystem bietet eine Alter-native zur konventionellen taktilen Messtechnik, aber dabei müssen andere praktische Probleme gelöst werden, wie z.B. Reflektion und Entstehung von Lücken an der Eintritts- und Austrittkante. Außerdem wird zur Zeit die Anzahl von Messungen und Positionen der Kamera aus Erfahrung des Bedieners eingestellt.

 
Die Sollmessbahnen des Koordinatenmessgeräts (KMG) sollen auf Basis der Messdaten des Streifenprojektionssystems korrigiert werden. Um diesen zusätzlichen Aufwand zu kompensieren, muss die Anzahl von Kamerapositi-onen durch die Verwendung eines Blisk-CAD-Modells optimiert werden. Gleichzeitig soll der Einfluss der Reflektion des Lichtes und seine Reduktion mittels eines Titandioxid-Pulvers analysiert werden, mit dem Ziel mehr Infor-mationen in kürzerer Zeit gewinnen. Mit gleichzeitiger Reduzierung der Mess-zeit und Verkleinerung der Messunsicherheit soll die Möglichkeit der Verwen-dung des im KMG integrierten Drehtisches als Drehwinkelgeber untersucht werden.
 
Voraussetzungen:
Voraussetzung

Hohe Motivation und Einsatzbereitschaft
Selbstständiges Arbeiten
Interesse an Programmierung, Simulation und optischer Messtechnik

Geboten wird

Klare Aufgabestellung und flexibler Arbeitsbeginn
Fort- & Weiterbildungen im Bereich Messtechnik und Luftfahrt
Aktive Mitarbeit an aktuellen Industrie- und Forschungsprojekten mit hohem Praxisbezug
Zeitaufwand: 40,00 Arbeitsstunden

Ansprechpartner(in):
Anderson Schmidt, M.Sc.
 
Cluster Produktionstechnik 3A 152
Tel.: +49 241 80-24782
Fax: +49 241 80-22293
Mail: A.Schmidt@wzl.rwth-aachen.de