Karriere am WZL

 

als studentische Hilfskraft

am Forschungsbereich Werkzeugmaschinen
 

Studentische Hilfskraft(m/w/d) im Bereich Entwicklung der Temperierungsstrategien für eine Werkzeugmaschine

Das Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen steht seit Jahrzehnten weltweit als Garant für erfolgreiche und zukunftsweisende Forschung und Innovation auf dem Gebiet der Produktionstechnik. Die Gruppe Konstruktion und Berechnung von Produktionsanlagen (Lehrstuhl für Werkzeugmaschinen) beschäftigt sich mit allen Fragestellungen im Bereich der Maschinenauslegung von der Konzept- bis zur Detaillierungsphase. Dabei achten wir stets auf eine enge Verknüpfung von Theorie und Praxis.

 
Im Kontext von Industrie 4.0 verdient die Effizienz von Werkzeugmaschinen
immer mehr an Bedeutung. Eine große Rolle in die Effezienzsteigerung spielt die
Optimierung des Energieverbrauchs von Nebenaggregaten der Werkzeugmaschine.
Das Tätigkeitsfeld beinhaltet neben vielfältigen Aufgaben des Tagesgeschäftes unter
anderem die versuchstechischen Untersuchungen von verbrauchsgerechten Kühlstrategien der Temperi
einer Werkzeugmaschine.
 
Voraussetzungen:
Wir bieten:
  • Konstruktive, experimentelle und theoretische Fragestellungen
  • Umfangreiche Einarbeitung und Betreuung
  • flexible Arbeitszeiten
  • Mitarbeit an zukuftorientierten Projekten mit hoher wirtschaftlicher Relevanz


  • Voraussetzungen:
  • Motivation und Einsatzbereitschaft
  • Interesse an der Durchführung von Versuchen
  • Selbstständigkeit

  • Arbeitszeit: 10,00 Wochenstunden

    Ansprechpartner(in):
    Anton Strachkov
     

    Tel.: +49 241 80-26298
    Fax: +49 241 80-22293
    Mail: A.Strachkov@wzl.rwth-aachen.de