Karriere am WZL

 

Masterarbeit oder Bachelorarbeit

am Forschungsbereich Getriebetechnik, Gruppe Getriebeakustik
 

E-Mobilität/Leichtbau: Strukturoptimierung eines E-Mobilitätsgetriebes

Durch aktuelle Entwicklungstrends wie die Elektrifizierung des Antriebsstrangs wird das Anregungsverhalten des Getriebes immer wichtiger. Häufig werden in Elektrofahrzeugen schnelldrehende, zweistufige Getriebe eingesetzt. Dabei ist es von hohem Interesse das Anregungsverhalten bereits in einem frühen Stadium des Entwicklungsprozesses vorherzusagen. Die dazu verwendeten Simulationsmodelle werden im Hochschulumfeld anhand steifer Prototypengetriebe validiert. Demgegenüber sind im Fahrzeug verwendete Getriebe deutlich weicher, sodass die Getriebe verlagerungssensitiver sind.

 
Das Ziel dieser Arbeit ist es deshalb, das Gehäuse für ein praxisnahes, zweistufiges Getriebe für Hochdrehzahlanwendungen zu entwickeln. Dazu müssen zunächst die Anforderungen an das Gehäuse und Fertigungsprozesse sowie mögliche entstehende Restriktionen identifiziert werden. Auf Basis der Konturen der drehenden Komponenten wie Zahnrädern und Lager wird automatisch die Innenkontur des Gehäuses ermittelt. Anschließend werden die Außenkonturen des Getriebes im Zielkonflikt zwischen geforderter Ausfallsicherheit und minimaler Masse ausgelegt. Dazu werden zur Einhaltung von Leichtbauvorgaben Strukturoptimierungsalgorithmen verwendet. Den Abschluss bildet die Ableitung von technischen Zeichnungen und Stücklisten zur Dokumentation.
Die Arbeit ist eingeliedert in ein Projekt innerhalb des WZL Getriebekreises. Dadurch ist der Austausch mit namhaften Getriebeherstellern während der Erstellung der Arbeit garantiert.
 
Voraussetzungen:

• Zuverlässige, selbstständige und motivierte Arbeitsweise
• Gewissenhaftes und strukturiertes Vorgehen
• Vorkenntnisse in der Konstruktion und FE von Vorteil
• Gute Deutsch- und Englischkenntnisse
• Studiengang Maschinenbau, Wirt.-Ing. oder CES
Zeitaufwand: 300,00 Arbeitsstunden

Ansprechpartner(in):
Marius Schroers, M.Sc.
 
Manfred-Weck-Haus 114
Tel.: +49 241 80-27731
Fax: +49 241 80-22293
Mail: M.Schroers@wzl.rwth-aachen.de