Karriere am WZL

 

Masterarbeit oder Bachelorarbeit oder Projektarbeit

am Forschungsbereich Werkzeugmaschinen, Abteilung Automatisierung und Steuerungstechnik, Gruppe IoT in Automation
 

Evaluierung unterschiedlicher Funktechnologien zum Aufbau eines Kommunikationsnetzes im Cluster Wald und Holz

Der Cluster Wald und Holz NRW sucht seit Jahren nach IT-Lösungen zur Überwindung seiner Strukturprobleme. Bei heutiger Betrachtung stellen sich die bislang gewählten Ansätze entweder als zu komplex bzw. nicht vollständig heraus oder wurden von den Clusterakteuren nicht akzeptiert (z.B. zentralisierte Ansätze). Demgegenüber gibt es viele leistungsfähige Einzelkomponenten, die aber nur einge-schränkt miteinander verknüpft werden können.

 
Der Einsatz moderner vernetzter IT-Lösungen im Cluster Wald und Holz erfordert die Verfügbarkeit einer geeigneten Kommunikationsinfrastruktur, die aktuell noch nicht vorhanden ist. Im Rahmen des Projektes „Kompentenzzentrum Wald und Holz 4.0“ ist der Aufbau einer solchen Infrastruktur vorgesehen. Dazu müssen zunächst Unterschiedliche Protokolle, Standards und Frequenzbänder (z.B. ISM, UMTS, 60GHz, WLAN, Zig-Bee, LTE, Bluetooth usw.) auf einen möglichen Einsatz im Cluster Wald und Holz untersucht werden.

In dieser Arbeit soll die Analyse der vorherrschenden Bedingungen durch Witterung und andere äußere Verhältnissen im Wald ermittelt werden. Im Anschluss werden geeignete Funktechnologien ausgewählt und mittels RF-Spektralanalyse und/oder Tests der Technologien mögliche Einsatzgebiete und die damit verbundenen Herausforderungen identifiziert, die sich für den Aufbau der Kommunikationsinfrastruktur ergeben.
 
Voraussetzungen:


  • Motivation und Einsatzbereitschaft
  • Interesse an Funktechnologien und Mikrocontrollern
  • Erfahrung in der Programmierung von Mikrocontrollern von Vorteil
  • Gute Deutschkenntnisse



Geboten wird:
  • Umfangreiche Betreuung
  • Abgegrenzte Aufgabenstellung
  • Mitarbeit an aktuellen Forschungsthemen
  • Sammeln von Erfahrung im Einsatz von Funktechnologien
  • Angenehmes Arbeitsklima
  • Flexibel gestaltete Arbeitszeiten
  • Sofortiger Start möglich


Zeitaufwand: 200,00 Arbeitsstunden

Ansprechpartner(in):
Christian Fimmers, M.Sc. RWTH
Gruppenleiter(in)
ADITEC-Gebäude 318
Tel.: +49 241 80-28232
Fax: +49 241 80-22293
Mail: C.Fimmers@wzl.rwth-aachen.de