Karriere am WZL

 

als wissenschaftliche(r) Mitarbeiter(in)

am Forschungsbereich Fertigungsmesstechnik und Qualitätsmanagement, Abteilung Model-based Systems
 

Planung und Scheduling in komplexen Wertschöpfungsnetzwerken


 
Ihr Profil
Sie interessieren sich für unsere Themen und bringen zudem folgende Eigenschaften mit?
• Großes Interesse an produktionstechnischen Fragestellungen rund um die Industrielle Montage
• Erste Kenntnisse im Bereich Quantitative Methoden/ Operations Research von Vorteil
• Fundierte Programmierkenntnisse in mindestens einer relevanten Entwicklungsumgebung bzw. Programmiersprache (z. B. C/C++, MatLab, R, Python, LabView)
• Mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossenes Universitätsstudium (Master oder vergleichbar) (z. B. Maschinenbau, Elektrotechnik, Physik oder Informatik)
• Ein hohes Maß an Selbstständigkeit und Eigeninitiative
• Sehr gute Kommunikationsfähigkeit in Deutsch und Englisch sowie sicheres Auftreten und persönliche Belastbarkeit

Ihre Aufgaben
• Leitung und Bearbeitung von national oder international geförderten Forschungs- sowie Industrieprojekten im Themenbereich
• Mitarbeit bei der Organisation von Fachseminaren und Kongressen
• Betreuung und Durchführung von Lehrveranstaltungen und studentischen Abschlussarbeiten auf Deutsch oder Englisch

Inhaltliche Schwerpunkte:
• Entwicklung von Produktionsprozessen für die industrielle Montage und das automatisierte Bauwesen basierend auf mobilen Robotern für Montageprozesse und Logistik
•Entwicklung von Verfahren zur optimierten Planung und Steuerung von Produktionsprozessen in komplexen Wertschöpfungsnetzwerken
Unser Angebot
• Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis.
• Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet auf 2 Jahre. Es besteht die Option, die Stelle auf weitere 3 Jahre zu verlängern.
• Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Die regelmäßige Wochenarbeitszeit beträgt 39,83 Stunden.
• Eine Promotionsmöglichkeit besteht. Die Eingruppierung richtet sich nach dem TV-L.

Zur Besetzung unser Stellen führen wir in regelmäßigen Abständen ein Assessment Center durch. Der nächste Termin ist am 25. und 26. Oktober 2018.

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Wir wollen an der RWTH Aachen besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.
 
Voraussetzungen:
Einstellungsvoraussetzung ist ein abgeschlossenes Studium (Master oder vergleichbar), bevorzugt Maschinenbau, Elektrotechnik oder Informatik. Wünschenswert sind Erfahrungen im Bereich der quantitativen Methoden und deren Programmierung.
Zeitaufwand: 39,83 Arbeitsstunden

Ansprechpartner(in):
Guido Hüttemann, Dipl.-Ing. Dipl.-Wirt.Ing.
Oberingenieur
Cluster Produktionstechnik 3A 428
Tel.: +49 241 80-20570
Fax: +49 241 80-22293
Mail: G.Huettemann@wzl.rwth-aachen.de