Karriere am WZL

 

Masterarbeit oder Bachelorarbeit

am Forschungsbereich Produktionssystematik, Abteilung Fabrikplanung, Gruppe Werksstrukturplanung
 

Produktions- und Bauplanung:
Kooperationsoptimierung durch Reifegrad-modelle im Building Information Modeling

Ausgangssituation
Bei der Planung einer Fabrik müssen zahlreiche Planungsfelder und deren Pla-nungsbeteiligte interagieren. In diesem Zusammenhang ist zu beachten, dass die Anforderungen an moderne Produktionsstätten zunehmend komplexer werden. Besonders in der Schnittstelle zwischen Produktions- und Bauplanern (z.B. Archi-tekt, Statiker) kommt es daher immer häufiger zu Abstimmungs- und Effizienz-problemen. An dieser Stelle setzt Building Information Modeling an. Diese Metho-dik organisiert die Zusammenarbeit verschiedener Fachplaner unter Anderem mit Vorgaben, wann genau welcher Detailgrad an Information geliefert werden muss. Jedoch ist die Produktionsplanung derzeit nicht ausreichend in diese Planungsme-thodik integriert. An dieser Stelle setzt diese Abschlussarbeit an. Sie soll die Inter-aktionsmöglichkeit der Produktionsplanung mit bestehenden BIM-Reifegradmodellen untersuchen:

 
• Erarbeitung und Darstellung eines Produktionsplanungsreferenzprozesses
• Anwendung einer sauberen Methodik zur Literaturrecherche
• Recherche existierender Reifegradmodelle
• Kurze Erstellung einer Bewertungslogik
• Analyse und Bewertung der Reifegradmodelle hinsichtlich gemeinsam festzule-gender Kriterien
• Abgleich der Phasen des Produktionsplanungsreferenzprozesses mit denen der Reifegradmodelle
• Erörterung eines Vorschlags zur Integration des Produktionsplanungsreferenz-prozesses in einen der existierenden Reifegradmodelle
• Für Masterarbeit: Validierung des Vorschlags mit BIM-Experten
 
Voraussetzungen:

• Gutes Studium im Maschinenbau, Wirtschaftsingenieurwesen
(oder vergleichbares)
• hohe Motivation, Einsatzbereitschaft, Eigeninitiative
• Selbstständige und sorgfältige Arbeitsweise
• Interesse für Building Information Modeling

Geboten wird
• Sehr umfangreiche Betreuung
• Klare Aufgabenstellung
• Eigenverantwortliche Durchführung
• Äußerst kollegiales Arbeitsumfeld
• Heranführung an die wissenschaftliche Literaturrecherche
Zeitaufwand: 250,00 Arbeitsstunden

Ansprechpartner(in):
Matthias Ebade-Esfahani
 
Cluster Produktionstechnik 3B 538
Tel.: +49 241 80-24988
Fax: +49 241 80-22293
Mail: M.Ebade-Esfahani@wzl.rwth-aachen.de