Getriebeakustik

 



 
 

Anregungsuntersuchung von Gesamtgetrieben und Radsätzen

Getriebeprüfstände werden zur Untersuchung der Lebensdauer von Bauteilen sowie des Anregungs- und Geräuschverhaltens von Getrieben und angebundenen Komponenten des Triebstrangs eingesetzt. Der Universal-Getriebeprüfstand am WZL besteht aus drei elektrischen Maschinen, die für einen 4-Quadrant-Betrieb ausgelegt sind. Mehr...

 

 
 

Toleranzfeldbasierte Verzahnungsauslegung

Die Verzahnungsauslegung und -optimierung ist seit dem Bestehen der Getriebeabteilung des WZL ein wichtiger Baustein des umfangreichen Tätigkeitsfeldes. Deshalb kann bei Neu- und Änderungsauslegungen von Verzahnungen auf ein breites Vorwissen und eine große Datenbasis zurückgegriffen werden. Auf Basis von norm- und FE-basierten Berechnungsansätzen ... Mehr...

 

 
 

Zahnkontaktanalyse

In der Getriebeauslegung erlaubt die Durchführung von Zahnkontaktanalysen eine zuverlässige Vorhersage des Einsatzverhaltens. Programme zur Zahnkontaktanalyse ermöglichen die Berechnung des auftretenden Drehfehlers, der Verzahnungssteifigkeiten, der Zahnfußspannungen sowie der Flankenpressungen. Mehr...