Kontakt


Jonathan Greipel, M.Sc.
Gruppenleiter(in)
Cluster Produktionstechnik 3A 138
Tel.: +49 241 80-28383
Fax: +49 241 80-22293
Mail: J.Greipel@wzl.rwth-aachen.de

 

Gruppe
Risk-based Process Control

 

…Risikobewertung und Eignungsnachweise für Ihre Produktions- und Prüfprozesse

Die Gruppe Risk-based Process Control entwickelt und erforscht Methoden, mit deren Hilfe technische Produktions- und Prüfprozesse risikobasiert abgesichert werden können. Die Modellierung des Risikos für Fehlentscheidungen oder Ausschuss ist dabei genauso Inhalt wie die Identifizierung kritischer Einflussfaktoren auf den Produktions- oder Prüfprozess mit dem Ziel einer langfristigen Prozessoptimierung. Die Modellierung und Quantifizierung der Risiken, welche durch Mess- und Prozessunsicherheiten entstehen sind daher langjährige Forschungsschwerpunkte. Hierzu setzen wir klassische statistische Modellierung und Auswertung sowie verschiedenste Verfahren aus dem Bereich des Maschinellen Lernens ein.

Durch die Mitarbeit in Normungsgremien und –ausschüssen im Bereich Prüfprozesseignung, Prozessessfähigkeit und –regelung fließen unsere Forschungsergebnisse in die aktuelle nationale und internationale Normung ein. Auf Basis dieser Expertise unterstützen wir Sie bei der Befähigung und Absicherung Ihrer Produktions- und Prüfprozesse.

Wir beraten und qualifizieren unsere Kunden in den folgenden Kompetenzfeldern:
- Risikobewertung technischer Produktions- und Prüfprozesse
- Technische Prüfmittelauswahl und Prüfplanung
- Bestimmung von Prozessfähigkeiten, Vorhersage von Ausschuss
- Nachweis der Prüfprozesseignung zur Prozessoptimierung und für den AUDIT
- Automatisierte Fehleranalyse und Qualitätsprädiktion anhand von Prozessdaten
- Entwicklung von Datenstrukturen und Auswahl geeigneter Data Analytics Verfahren  

 

Links