Karriere am WZL

 

als studentische Hilfskraft

am Forschungsbereich Getriebetechnik, Gruppe Getriebeuntersuchung
 

Jetzt HIWI werden: Experimentelle Untersuchung von Automobil- und Windkraftgetrieben

Die Getriebeabteilung des WZL beschäftigt sich mit dem Forschungsgebiet der Auslegung, Berechnung und Fertigung von Zahnrädern und Getrieben sowie mit deren Einsatzverhalten. Die Gruppe Getriebeuntersuchung testet die Zahnräder auf unterschiedlichsten Prüfständen. Schwerpunkte stellen die Forschungsgebiete Tragfähigkeit, Geräuschemission und Wirkungsgrad dar. Durch innovative Werkstoffe, Oberflächenbehandlungen sowie durch die Verbesserung der Berechnungsmethoden können Zahnräder leistungsfähiger und ressourcenschonender gemacht werden.

Ein großer Teil der Forschungsarbeiten findet für industrielle Kunden statt, wodurch ein enger Kontakt zur Getriebebranche besteht. Darüber hinaus gibt es öffentlich geförderte Vorhaben, auf Basis derer du dich inhaltlich in diesem spannenden Themenfeld weiterentwickeln kannst und Schlüsselqualifikationen erwirbst.

 
Zu deinen Aufgaben zählen die Betreuung unserer Prüfstände sowie die Auswertung der von dir durchgeführten Versuchsreihen. Hierbei wirst du einen Einblick in die Arbeit als Ingenieur gewinnen und umfassende Kenntnisse in der Zahnradtechnik sammeln. Falls deinerseits Interesse besteht, kannst Du dein Wissen in einer Projekt-, Bachelor- oder Masterarbeit vertiefen. Regelmäßig werden ausgezeichnete Hiwis als wissenschaftliche Mitarbeiter bei uns eingestellt. Daneben bekommen wir regelmäßig Stellenanfragen von Industrieseite, wovon du profitieren kannst.

Rückmeldungen bitte mit Notenspiegel (Gesamte Leistungen), kurzem tabellarischen Lebenslauf und Telefonnummer
 
Voraussetzungen:
  • Spaß an experimenteller Arbeit
  • Start: ab sofort
  • Engagement und Eigeninitiative
  • Teamfähigkeit
  • sehr gute Deutschkenntnisse
Arbeitszeit: 9,00 Wochenstunden

Ansprechpartner(in):
Rene Greschert, M.Sc.
 
Manfred-Weck-Haus 107
Tel.: +49 241 80-23620
Fax: +49 241 80-22293
Mail: R.Greschert@wzl.rwth-aachen.de