Karriere am WZL

 

Masterarbeit oder Bachelorarbeit

am Forschungsbereich Fertigungsmesstechnik und Qualitätsmanagement, Abteilung Quality Intelligence, Gruppe Customer Insights
 

Perceived Quality in der Sharing Economy: Entwicklung der subjektiven Kundenwahrnehmung

Ausgangssituation:

In den letzten Jahren ist ein wachsender Trend zur Sharing Economy zu beobachten, welches den digitalen Lebensstil im Zuge der voranschreitenden Digitalisierung im alltäglichen Leben charakterisiert und aus einigen Geschäftsbereichen aufgrund des disruptiven Potenzials nicht mehr wegzudenken ist. Im Kern bezeichnet dieses moderne Geschäftsmodell die Abkehr vom persönlichen Eigentum hin zur zeitweisen und geteilten Nutzung von Ressourcen. Als prägnante Beispiele sind Airbnb in der Hotelbranche, Uber in der Personenbeförderung und Netflix in der Medienbranche zu nennen. Aus Kundensicht impliziert dies einen Paradigmenwechsel mit Blick auf die Kundenanforderungen an das Produkt bzw. die nun damit einhergehenden Dienstleistungen sowie die Änderung der subjektiven Wahrnehmung des Produktes für den Kunden (engl. Perceived Quality).

Aufgabenstellung:

Das Ziel der Forschungsarbeit besteht in der Aufarbeitung dieses Paradigmenwechsels und der Ableitung einer Methodik zur Charakterisierung der subjektiven Qualität moderner Produkte im Sinne der Sharing Economy. Diese dienen als Basis zur Bewertung unterschiedlicher Angebote und der Ableitung von Handlungsvorschlägen für beispielsweise eine Adaption bestehender Geschäftsmodelle auf die neuen Herausforderungen der Digitalisierung. Der Schwerpunkt der Arbeit kann nach Rücksprache individuell angepasst werden.

Ausgehend von einer Literaturrecherche können beispielsweise Kriterien zu Bewertung der objektiven und subjektiven Wahrnehmung von Produkten der Sharing Economy am Beispiel von Produkten aus verschiedenen Branchen abgeleitet werden, die im Rahmen einer Studie und weiterführenden Literaturrecherche validiert werden. Das Ergebnis der Abschlussarbeit stellt in diesem Fall eine validierte Methodik zur Beurteilung der (subjektiven) Qualitätswahrnehmung von Produkten der Sharing Economy dar.

 

Geboten wird:

- Praxisnahe Thematik
- Abgegrenzte Aufgabenstellung
- Umfangreiche Betreuung
 
Voraussetzungen:

- Motivation und Einsatzbereitschaft
- Kreativität und selbstständiges Arbeiten

Wenn Du Interesse an der Bearbeitung hast, freue ich mich sehr über eine E Mail, gerne mit Lebenslauf und aktuellem Notenspiegel im Anhang. Für eigene Themenvorschläge im Bereich wahrgenommener Qualität in der Sharing Economy bin ich ebenfalls offen.
Zeitaufwand: 40,00 Arbeitsstunden

Ansprechpartner(in):
Jimmy Chhor, M.Sc. RWTH, M.Sc.
 
BGH 109
Tel.: +49 241 80-21995
Fax: +49 241 80-621995
Mail: J.Chhor@wzl.rwth-aachen.de