WZL Gear Toolbox

 

Aufbauend auf der Forschungsarbeit der WZL-Getriebeabteilung werden seit Jahrzehnten stetig optimierte Berechnungsmodelle und –methodiken entwickelt. Neben anerkannten und validierten Tools steht die Anwendbarkeit und Bedienerfreundlichkeit im Fokus der Softwareentwicklung. Um dies zu erreichen, erscheint seit dem Jahr 2010 jährlich die einheitliche Benutzeroberfläche „WZL Gear Toolbox“ für die im Getriebekreis verfügbaren Programme. In der aktuellen Version sind die Programme GearGen, BevelCut, SPARTApro, GearGRIND sowie ZaKo3D inklusive µOpt für die Mitglieder des Getriebekreises verfügbar. Die konsequente Umsetzung standardisierter Schnittstellen, einheitlicher Datenformate und tiefgreifender Modularisierung erlaubt eine vollständige Kompatibilität der verschiedenen Programme untereinander. Auf diese Weise ist es möglich, simulierte Geometrien und Kennwerte miteinander zu vergleichen sowie eine geringe Einarbeitungszeit beim Wechsel zwischen den Programmen zu erreichen. Ebenso ist es möglich, Ergebnisse eines Programms als Eingangsdaten für ein weiteres Programm zu nutzen. Somit besteht beispielsweise die unmittelbare Möglichkeit, den Einfluss fertigungsbedingter Abweichungen auf das Einsatzverhalten zu bewerten. Neben der Ergebnisvisualisierung verfügt die WZL Gear Toolbox über eine Export-Funktion in beliebige weitere Programme wie z. B. Microsoft Excel. Ebenfalls sind Importe aus gängigen Formaten, wie z. B. von Verzahnungsmesszentren, möglich. Alle Programme können neben der Benutzeroberfläche auch über eine ASCII-Schnittstelle angesteuert werden, sodass sich die Programme in bestehende Workflows eingliedern lassen.

Neben der kontinuierlichen Erweiterung der Programme um weitere Prozesse, Zahnradformen, Werkzeugarten oder zusätzliche Kennwerte legen wir einen großen Wert auf die Benutzerfreundlichkeit. Dies gelingt nur durch das Feedback der Mitglieder des WZL-Getriebekreises aus dem täglichen Einsatz der Software in Forschung und Entwicklung.




Ansprechpartner(in):
Jens Brimmers, M.Sc. M.Sc.
 
Manfred-Weck-Haus 114
Tel.: +49 241 80-27737
Fax: +49 241 80-22293
Mail: J.Brimmers@wzl.rwth-aachen.de

 



 
 

GearGen

Ein wichtiger Baustein für Zahnradberechnungen stellt die Zahngeometrie dar. Auf dieser Grundlage werden sowohl Fertigungssimulationen als auch Zahnkontaktsimulationen durchgeführt. Mit dem GearGenerator verfügt der WZL Getriebekreis über eine leistungsfähige Software zur Geometrieerzeugung. Mehr...

 

 
 

Kraftkoppelelement

Das entwickelte Simulationsmodell soll dem Anwender eine Methode zur Ermittlung der dynamisch wirksamen Kräfte im Zahneingriff liefern. Diese dynamischen Anregungskräfte können dann zur Berücksichtigung und Optimierung des dynamischen Verhaltens von Verzahnungen im Antriebsstrang genutzt werden. Mehr...

 

 
 

STIRAK

Die FE-basierte Zahnkontaktanalyse „FE-Stirnradkette“, kurz STIRAK, ermöglicht durch die exakte Abbildung von Verzahnungsmakro- und –mikrogeometrie, sowie der schnellen Variantenrechnung eine fertigungs- und funktionsorientierte Auslegung von Stirnrädern. Mehr...

 

 
 

ZaKo3D und μOpt

Neben der Fertigung verfügt der WZL Getriebekreis seit mehr als 20 Jahren über Möglichkeiten der Zahnkontaktanalyse. Über die WZL Gear Toolbox wird eine allgemeine FE-basierte Zahnkontaktanalyse ZaKo3D angeboten, mit der umfangreiche Analysen des Einsatzverhaltens lastfrei oder unter Last ausgeführt werden können. Mehr...

 

 
 

SPARTApro

SPARTApro bietet die Möglichkeit, den Wälzfräsprozess und das Formfräsen in einer geometrischen Durchdringungsrechnung vollständig abzubilden und zu simulieren. Mehr...

 

 
 

GearGRIND

Die Prozessanalyse für das kontinuierliche Wälzschleifen GearGRIND3D berechnet Spanungskenngrößen, die Zahnradgeometrie, charakteristische Kennwerte für das Schleifen und Zerspankräfte von Stirnradverzahnungen und Beveloidverzahnungen. Mehr...

 

 
 

BevelCut

BevelCut ist ein Simulationsprogramm zur Analyse des Fertigungsprozesses beim Kegelradfräsen. Berechnete Kennwerte sind diverse Spanungskenngrößen, wie Spanungsdicke, -längen oder -volumen. Mehr...