Prüfstände

 


 
 

Universal-Getriebeprüfstand

Getriebeprüfstände werden zur Untersuchung der Lebensdauer von Bauteilen sowie des Anregungs- und Geräuschverhaltens von Getrieben und angebundenen Komponenten des Triebstrangs eingesetzt. Der Universal-Getriebeprüfstand am WZL besteht aus drei elektrischen Maschinen, die für einen 4-Quadrant-Betrieb ausgelegt sind. Die Belastungsmaschinen sind höhenverstellbar und können längs sowie quer auf dem Spannfeld verschoben werden. Mehr...

 

 
 

Wirkungsgradprüfstand

Zur Untersuchung des Wirkungsgrads stehen am WZL ein Verspannungsprüfstand mit Achsabstand a = 91,5 mm zur Verlustleistungsmessung einzelner Zahnradstufen sowie modulare Prüfaufbauten zur Leistungsdifferenzmessung von Industriegetrieben zur Verfügung. Mehr...

 

 
 

Zwei-Scheiben-Prüfstände

Die Untersuchung des Einsatzverhaltens von Zahnrädern erfordert aufgrund der komplexen Geometrie der Bauteile und der daraus resultierenden kostenintensiven Herstellung der Versuchsverzahnungen einen preisgünstigen und schnellen Analogieversuch, mit dem die tribologischen Bedingungen im Zahnflankenkontakt vereinfacht nachgebildet werden können. Mehr...

 

 
 

Zwei-Wellen-Verspannungsprüfstand

Die Abschätzung der Zahnflankentragfähigkeit im praxisnahen Bauteilversuch entscheidet nach wie vor über einen sicheren Einsatz einer Verzahnung im späteren Betrieb. Eine schnelle und vor allem kostengünstige Lösung bietet hier die Prüfung mit Hilfe von Verspannungsprüfständen Mehr...

 

 
 

3-Wellen-Biegewechsellast-Prüfstand

Am WZL ist ein Biegewechsellastverspannungsprüfstand mit Achsabstand a = 112,5 mm mit zwei voneinander unabhängigen Verspannkreisläufen verfügbar. Damit können in beiden Verspannkreisläufen unterschiedliche Drehmomente und Verspannrichtungen realisiert werden. Die Ansteuerung der Verspannvorrichtungen erfolgt hydraulisch, sodass neben Einstufentests auch Lastkollektivuntersuchungen möglich sind. Mehr...

 

 
 

3-Wellen-Verspannungsprüfstand

Der 3-Wellen-Verspannungsprüfstand ermöglicht die Untersuchung der Zahnflanken- und Zahnfußtragfähigkeit von Stirnrad-Verzahnungen unterschiedlicher Geometrie bei variablem Achsabstand. Damit können auf dem Prüfstand Tragfähigkeitsuntersuchungen an applikationsnahen Verzahnungen durchgeführt werden, bspw. zur Ermittlung des zeit- und dauerfesten Festigkeitsverhaltens in Form einer Wöhlerlinie. Mehr...

 

 
 

Elektrischer Getriebeverspannungsprüfstand

Der Elektrische Getriebeverspannungsprüfstand ermöglicht die Untersuchung des Anregungsverhaltens von Verzahnungen unterschiedlicher Geometrie bei konstanten Randbedingungen. Mehr...

 

 
 

Pulsatorprüfstände

Die zur Berechnung der Zahnfußtragfähigkeit erforderlichen Wöhlerlinien werden in Prüfstandsversuchen auf Pulsatoren oder Verspannungsprüfständen ermittelt. Pulsatorversuche zur Bestimmung der Zahnfußtragfähigkeit bieten im Vergleich zu Laufversuchen auf Verspannungsprüfständen den Vorteil, mit nur wenigen Versuchszahnrädern eine große Anzahl an Versuchspunkten zu erhalten. Mehr...