Karriere am WZL

 

Masterarbeit oder Bachelorarbeit oder Projektarbeit

am Forschungsbereich Fertigungsmesstechnik und Qualitätsmanagement, Abteilung Organizational Development, Gruppe Industrial Transformation
 

Entscheidungsqualität im industriellen Umfeld – Definition und Operationalisierung für den Shop Floor und das Mittlere Management

Ausgangssituation

Im Zuge der Industrie 4.0 stellt die fortschreitende Dezentralisierung von Entscheidungsstrukturen eine maßgebliche Veränderung dar. Diese Dezentralisierung umfasst beispielsweise, dass Entscheidungen, die heutzutage durch das mittlere Management getroffen werden, zukünftig auf Werker-Ebene (Shop Floor) stattfinden. Diese Einschätzung begründet sich durch die Verfügbarkeit datenbasierter Informationen für den Werker. Aktuell ist jedoch nicht klar, was eine qualitativ hochwertige Entscheidung in diesem Kontext ausmacht.

 
Inhalte der Arbeit

Ziel der Arbeit ist es, das Konstrukt „Entscheidungsqualität“ im Kontext der Produktion (Ebenen Shop Floor und Mittleres Management) zu definieren und zu operationalisieren. Hierzu soll eine Methode (z. B. Messskala) entwickelt werden, mit der Entscheidungsqualität gemessen werden kann. Diese Methode gilt es zusätzlich zu validieren.

Unser Angebot
  • Umfangreiche Betreuung (standardisierter Betreuungsprozess)
  • Konkretisierte und abgegrenzte Aufgabenstellung
  • Schnelle Bearbeitung möglich und erwünscht
  • Start: ab Mai 2019
 
Voraussetzungen:
  • Motivation und Einsatzbereitschaft
  • Interesse an der Thematik
  • Eigenständiges Arbeiten
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Sehr gute Studienleistungen
  • Strukturierte und sorgfältige wissenschaftliche Arbeitsweise
Zeitaufwand: 35,00 Arbeitsstunden

Ansprechpartner(in):
Thomas Hellebrandt, M.Sc.
 
BGH 109
Tel.: +49 241 80-20598
Fax: +49 241 80-22293
Mail: T.Hellebrandt@wzl.rwth-aachen.de