Karriere am WZL

 

Masterarbeit oder Bachelorarbeit

am Forschungsbereich Werkzeugmaschinen, Abteilung Automatisierung und Steuerungstechnik, Gruppe Interdisziplinäre Informationstechnik
 

Architekturentwurf für eine Wald und Holz 4.0-Plattform

Der Cluster Wald und Holz NRW sucht seit Jahren nach IT-Lösungen zur Überwindung seiner Strukturprob-leme. Bei heutiger Betrachtung stellen sich die bislang gewählten Ansätze entweder als zu komplex bzw. nicht vollständig heraus oder wurden von den Clusterakteuren nicht akzeptiert (z.B. zentralisierte Ansätze). Demge-genüber gibt es viele leistungsfähige Einzelkomponenten, die aber nur ein-geschränkt miteinander verknüpft werden können.

 
Ein großer Benefit des Internet der Dinge und Dienste der Industrie 4.0 ist die Möglichkeit, Dienste miteinan-der zu vernetzen und zu übergeord-neten Diensten zu orchestrieren. Von diesem Mehrwert soll in Zukunft auch der Cluster Wald und Holz profitieren, indem insbesondere Standards ge-schaffen werden, die
  • die horizontale Integration über die unterschiedlichen Wertschöp-fungsnetzwerke,
  • die vertikale Integration der ver-netzten Produktionssysteme sowie
  • die Integration über die Waldfunkti-onen ermöglichen und zudem As-pekte wie
  • Security und Safety beachten.


In dieser Arbeit soll auf Grundlage be-stehender CPS-Plattformen sowie den speziellen Anforderungen der Forstwirtschaft eine geeignete Archi-tektur für eine Wald und Holz 4.0-Plattform entwickelt werden, auf der Stakeholder des Clusters Wald und Holz ihre Dienste anbieten und die Dienste anderer Stakeholder nutzen können. Insbesondere sollen die Grundlagen für eine geeignete Platt-form geschaffen und die Orchestrie-rung und Vernetzung von Diensten er-möglicht werden. Ergebnis ist die Sys-temstruktur einer geeigneten Platt-form sowie eine demonstrative Um-setzung.

Geboten wird:
  • Umfangreiche Betreuung
  • Abgegrenzte Aufgabenstellung
  • Eigenverantwortliches Arbeiten
  • Arbeit in einem interdisziplinären Team
  • Mitarbeit an aktuellen Forschungs-themen
 
Voraussetzungen:
  • Motivation und Einsatzbereitschaft
  • Interesse an Systemdesign/Archi-tekturentwurf
  • Erfahrung in der Programmierung
Zeitaufwand: 11,00 Arbeitsstunden

Ansprechpartner(in):
Christian Fimmers, M.Sc. RWTH
Gruppenleiter(in)
ADITEC-Gebäude 318
Tel.: +49 241 80-28232
Fax: +49 241 80-22293
Mail: C.Fimmers@wzl.rwth-aachen.de