Karriere am WZL

 

Studienarbeit oder Bachelorarbeit

am Forschungsbereich Fertigungsmesstechnik und Qualitätsmanagement, Abteilung Quality Intelligence, Gruppe Customer Insights
 

PQ als Teil der QS? Das geht doch nicht, oder?!

Für heutige Unternehmen reicht es nicht mehr aus, nur den funktionellen Mehrwert eines Produkts zu betrachten, um sich vom Wettbewerb abzuheben. Ebenso entscheidend ist die Qualität, die der Kunde tatsächlich wahrnimmt. Das Messen dieser wahrgenommenen Qualität muss in die Entwicklungs- und Herstellungsprozesse eines Unternehmens eingebunden werden.
Vor alle der haptische Eindruck, den eine Oberfläche bei Interaktion hervorruft, bestimmt maßgeblich die wahrgenommene Qualität des Gesamtprodukts. Besonders im Fahrzeuginnenraum befinden sich eine Reihe verschiedener Strukturen und Materialien, die regelmäßiger Interaktion ausgesetzt sind.
Die Herausforderung besteht darin, Kenntnis darüber zu erlangen, welche technischen Parameter einer Oberfläche in welchem Maße die wahrgenommene Qualität beeinflussen. Darüber hinaus ist zu ermitteln, welche Abstufungen verschiedener technischer Parameter von Kunden überhaupt noch wahrgenommen werden können. Um diesen Herausforderungen zu begegnen, müssen Erfahrungen und Meinungen der Kunden zur Wahrnehmung der Produkte in die Entwicklungs- und Herstellungsprozesse eingebunden werden.

Aufgabenstellung:

Die datengetriebene Integration von wahrgenommener Qualität (Perceived Quality = PQ) in die Qualitätssicherung ist bis dato nicht Gegenstand wissenschaftlicher Forschung. Ziel dieser Arbeit ist es, ein Konzept zu entwickeln welches die Potentiale von PQ für die Qualitätssicherung aufzeigt und einen Ansatz für die Integration von PQ konzipiert. Außerdem soll in dieser Arbeit herausgearbeitet werden wie sich der Anteil von PQ in der heutigen Entwicklung und Produktion wirtschaftlich sinnvoll erhöhen lässt.
 
Voraussetzungen:
- Motivation und Einsatzbereitschaft
- Strukturiertes und methodisches Vorgehen
Zeitaufwand: 40,00 Arbeitsstunden

Ansprechpartner(in):
Lars Gussen, M.Sc.
Gruppenleiter(in)
BGH 110
Tel.: +49 241 80-27125
Fax: +49 241 80-627125
Mail: L.Gussen@wzl.rwth-aachen.de