Karriere am WZL

 

als studentische Hilfskraft

am Forschungsbereich Werkzeugmaschinen, Abteilung Maschinendatenanalyse & NC-Technik, Gruppe Digitale Prozesskette und Datenanalyse
 

Stud. Hilfskraft im Bereich der qualitätsprädiktiven CAM-Simulation

Das Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen steht seit Jahrzehnten weltweit als Garant für erfolgreiche und zukunftsweisende Forschung und Innovation auf dem Gebiet der Produktionstechnik. Die Gruppe Digitale Prozesskette und Datenanalyse am Lehrstuhl für Werkzeugmaschinen von Prof. Dr.-Ing. Christian Brecher beschäftigt sich mit der integrativen Vernetzung realer und digitaler Systeme entlang des Produktentstehungsprozesses (PEP). Hierbei werden stets eine wissenschaftliche Exzellenz und ein hoher industrieller Praxisbezug angestrebt.

 
Ihre Aufgaben:
Sie entwickeln und implementieren Algorithmen zur qualitätsprädiktiven CAM-Simulation. Des Weiteren unterstützen Sie uns auch praktisch durch Ausführung von Versuchen an Werkzeugmaschinen und Koordinatenmessgeräten. Anhand bestehender oder selbstständig entwickelten NC-Programmen zerspanen Sie Werkstücke und vermessen diese anschließend auf einem Koordinatenmessgerät.
Die Themen beinhalten folgende Schwerpunkte:
  • Einrichtung und Ausführung von Zerspanversuchen an Werkzeugmaschinen
  • Bedienung von Messsystemen zur Aufzeichnung von Zerspanversuchen
  • Qualitätsmessung von Bauteilen am Koordinatenmessgerät
  • Auswertung und Visualisierung der erzielten Ergebnisse

Unser Angebot:
  • Sie arbeiten an aktuellen Forschungsvorhaben im Bereich der CAD-CAM-NC Kette mit dem Schwerpunkt auf Industrie 4.0 Anwendungen.
  • Wir bieten Ihnen eine umfangreiche Einarbeitung in das Themengebiet und ermöglichen Ihnen eine selbstständige Arbeitsweise.
  • Sie erwerben fundiertes Wissen sowohl in der CNC-Fertigung, als auch in der Qualitätskontrolle.
 
Voraussetzungen:
  • Motivation und Einsatzbereitschaft
  • Interesse an simulativen Fragestellungen und an der Qualitätskontrolle von Bauteilen
  • Sehr gute Deutschkenntnisse
  • Programmiererfahrungen in MATLAB sind wünschenswert
Arbeitszeit: 11,00 Wochenstunden

Ansprechpartner(in):
Matthäus Loba, M.Sc.
 
Manfred-Weck-Haus 203
Tel.: +49 241 80-25415
Fax: +49 241 80-6 25415
Mail: M.Loba@wzl.rwth-aachen.de