Techathon 2021| „Future of Flying“

Montag, 22.11.2021 bis Donnerstag, 25.11.2021

  Personen bei Gruppenarbeit Urheberrecht: © RWTH Innovation GmbH

Du brauchst Abwechslung vom Uni-Alltag? Dann bist Du bei unserem Techathon 2021 zum Thema „Future of Flying“ genau richtig! Hier stellst du zusammen mit Branchengrößen die Weichen für die Zukunft des Fliegens!

Wir zeigen Dir, wie Du in drei Tagen angewandte Forschung und Entwicklung mit Entrepreneurship verbinden kannst und gleichzeitig noch etwas für Deine Karriere tust!

Wie das?

Der Techathon mit mehreren innovationsgetriebenen Industrieunternehmen bietet Dir die Möglichkeit im Team an außergewöhnlichen Herausforderungen der Industrie zu arbeiten, Probleme zu lösen und Kontakte in die Industrie zu knüpfen. Du und Dein Team werden drei Tage lang praxisnah an einem Projekt aus der Luftfahrtindustrie arbeiten und dabei die Lösungen direkt anwenden können. Ihr designt nicht nur Euren Prototypen, sondern könnt ihn vor Ort direkt fertigen!

Wen wir suchen?

Dich! Egal ob Deine Interessen im Produktdesign, der Informatik, dem Ingenieurwesen oder dem Unternehmertum liegen. Wichtig ist, dass Du motiviert bist, neue und kreative Lösungen für knifflige Probleme zu entwickeln.

Was sind die Aufgaben?

Wir bieten Euch verschiedene Fragestellungen unterschiedlicher Industrieunternehmen an, von denen Ihr für Eure Lieblingsthemen Präferenzen verteilen dürft. Thematisch ist von additiver Fertigung über Digitalisierung bis hin zu nachhaltigen Produktionskonzepten für jeden etwas dabei! Die kooperierenden Unternehmen und Sneak Peaks in die Aufgabenstellungen werden wir in den kommenden Tagen bekannt geben.

Wie kann ich dabei sein?

Über diesen Link gelangst Du zu unserem Bewerbungsformular. Hier kannst Du Deine Kontaktdaten und Präferenzen festlegen und Deinen Lebenslauf hochladen. Darüber hinaus haben wir drei kurze Fragen an Dich…

Bewerbungsfrist: 15.11.2021

Ich bin bereit, wann geht es los?

Bevor wir inhaltlich starten, möchten wir Euch kennenlernen! Dazu beginnen wir am 22. November mit einer gemeinsamen Abendveranstaltung und bereiten Euch auf die nächsten Tage vor. Vom 23. bis 25. November knobelt Ihr was das Zeug hält. Am Donnerstagnachmittag gehört die Bühne dann Euch, wenn Ihr Eure Lösung vor unserer Fachjury präsentiert.

Fragen?

Bei Fragen kannst du dich gerne an Lukas Behnen (l.behnen@wzl.rwth-aachen.de) und Marc Schauss (marc.schauss@ipt.fraunhofer.de) wenden.

Übrigens: Die offizielle Veranstaltungssprache ist – wie in der Luftfahrtbranche üblich – Englisch.

 

Teilnehmende Unternehmen

Lufthansa Technik: Digitale MRO Kollaboration 4.0

Was wäre, wenn die Untervergabe von MRO-Aufgaben zwischen zwei MRO-Unternehmen so digital wie möglich erfolgen würde? Erhaltet in nur wenigen Tagen einen tiefen Einblick in die Prozesse des führenden Anbieters von Wartungs-, Reparatur-, Überholungs- und Modifikationsleistungen für die zivile Luftfahrbranche und ermittelt das Potenzial von Digitalisierungslösungen.

Thales InFlyt Experience: Personalisierte, kundenzentrierte Unterhaltungsfeatures mittels KI

Kreiert mit Thales InFlyt Experience personalisierte, kundenorientierte Dienste, um das Nutzererlebnis zu verbessern! Findet heraus, wie die Unterhaltungsfunktionen am besten an die jeweiligen Passagierkategorien angepasst werden können und wie KI genutzt werden kann, für jede Kategorie das passende Benutzererlebnis zu schaffen!

Diehl: Trolley-Monitoring

Wie kann man wertvolle Daten über den Inhalt von Trolleys gewinnen? Stellt euch dieser technischen Herausforderung und entwickelt in Zusammenarbeit mit Diehl Aviation, die Kabinenausstattungen für alle namhaften Flugzeughersteller produzieren, intelligente Lösungen für die Bestandskontrolle von Trolleys! 

Airbus: Passenger Compartment Design

Der weltgrößte Flugzeughersteller Airbus möchte, dass Du ein Konzept für die Gestaltung des Passagierraums entwirfst. Erarbeite die Interfaces zwischen Passagier und Flugzeug bzw. zwischen Kabinenpersonal und Flugzeug!