AI in Operations

 

Laufzeit: November 2020 bis November 2021

Kontakt

Name

Andreas Gützlaff, M.Sc.

Oberingenieur

Telefon

work
+49 241 80 27375

E-Mail

E-Mail
 

Artificial Intelligence (AI), zu Deutsch Künstliche Intelligenz (KI), ist mit Anwendungen wie Google Maps und amazon Alexa längst in unserem Alltag angekommen. Auch im industriellen Kontext ergeben sich durch eine stetig wachsende Datenverfügbarkeit sowie verbesserte Analysemöglichkeiten erhebliche Potenziale. Doch wie nutzen Unternehmen Künstliche Intelligenz im produktionsnahen Umfeld? Und welche Successful-Practice-Ansätze gibt es bereits?

Das Konsortial-Benchmarking „AI in Operations“ bietet Ihnen die Möglichkeit, Antworten auf diese und weitere zentrale Fragestellungen rund um die Nutzung von KI in der Produktion und den produktionsnahen Bereichen zu erhalten. Dazu werden im Rahmen einer Studie praxiserprobte Erfolgskonzepte bei führenden Unternehmen identifiziert und analysiert. Die erfolgreichen Strategien, Strukturen und Anwendungsbeispiele werden bei den Successful-Practice Unternehmen vor Ort besichtigt und können anschließend in eigene Verantwortungsbereiche übertragen werden.

Themenbereiche:

  • Ausgangssituation (organisatorische Voraussetzungen)
  • Infrastruktur (technische Voraussetzungen)
  • Anwendungen (technische Umsetzung)
  • Management (organisatorische Umsetzung)

Das Konsortial-Benchmarking startet im November 2020. Die mit den Konsortial-Partnern erarbeiteten Fragestellungen werden dazu in einen Fragebogen überführt, der die Aktivitäten von Unternehmen verschiedenster Branchen in Bezug auf Künstliche Intelligenz im Produktionsumfeld beleuchtet. Aus den Ergebnissen werden Successful-Practice Unternehmen identifiziert, die sich durch besonders innovative und erfolgsversprechende Ansätze auszeichnen.