Fabrikplanung

Kontakt

Telefon

work
+49 241 80 26264

E-Mail

E-Mail
 

Kompetenzfelder

Die Komplexität von Fabriken stellt alle Beteiligten im Planungsprozess vor große Herausforderungen, welche nur gemeistert werden können, wenn alle Akteure zusammenwirken. Die Abteilung Fabrikplanung nutzt daher eine integrative Planung als Schlüsselfaktor für die Fabrik der Zukunft. Schwerpunkte sind dabei die Fabrik von Morgen, agile Montagesysteme und die automatisierte Fabrikplanung.

Der Trend kürzer werdender Produktlebenszyklen macht auch vor dem Produkt Fabrik nicht Halt und erfordert die Entwicklung neuer Strategien. Dies tun wir gemeinsam mit unseren Partnern aus Industrie und Forschung. Zudem untersuchen wir, wie Nachhaltigkeit und die zunehmende Urbanisierung den Charakter von Fabriken signifikant verändern. Wir entwickeln Methoden, wie die Digitalisierung genutzt werden kann, um den Fabriklebenszyklus von der Planung über die Realisierung bis hin zur laufenden Produktion mit durchgängigen Lösungen zu unterstützen und eine ganzheitliche Planung und einen effizienten Bau zu ermöglichen.

Die Montage, als wichtiger Bestandteil vieler Fabriken, steht, wie auch der Rest der Produktion, unter dem Einfluss des technologischen Fortschritts, der Digitalisierung und der Industrie 4.0. Diese zunehmende „Technisierung“ eines vergleichsweise manuellen Produktionssegments bringt neue Herausforderungen aber auch Chancen mit sich. Zum einen hält die Digitalisierung zunehmend Einzug in allen Bereichen der Wertschöpfungskette und KI unterstützt immer mehr in Planung und Steuerung, zum anderen bleibt der Mensch ein wichtiger Faktor in der Montage der Zukunft und wird durch Montageassistenzsysteme in seinen wertschöpfenden Tätigkeiten unterstützt und ergänzt. Diesen Themen widmet sich die Abteilung Fabrikplanung in Forschungs- und Beratungsaktivitäten und entwickelt Lösungen, wie die agile Montage der Zukunft mit Hilfe digitaler Planungsmethoden gestaltet werden kann.

Zentrale Aufgabenfelder:

  • Werkstrukturplanung
  • Montageplanung
  • Digitale Fabrikplanung
 

Dienstleistungen

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am Planungstisch Urheberrecht: WZL/Winandy Digitale Fabrikplanung

Das WZL verfolgt im Themenbereich Fabrikplanung ein abgestimmtes Programm aus Industrieangeboten und Forschungsthemen, das für die individuellen Problemstellungen produzierender Unternehmen effektive Lösungen bietet.

Das Kompetenzprofil der Abteilung deckt das gesamte Aufgabenspektrum der Gestaltung, Organisation und des Managements der Produktion ab. Aktuell bearbeiten knapp 20 wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und rund 35 studentische Hilfskräfte Projekte im produzierenden Gewerbe in Kooperationen mit lokalen Maschinenbauern bis hin zum international-agierenden DAX-Konzern. Dabei können wir ein Netzwerk vorweisen, das von Aachen über München bis nach China und in die USA reicht. Gemeinsam mit unseren Kunden erarbeiten wir bedarfsgerechte Analysen und zukunftsorientierte Konzepte rund um die Fabrikplanung und setzen diese um. Dabei schaffen wir durch unser Know-how aus der Forschung und innovative Lösungen einen unternehmerischen Mehrwert für unsere Partner.