Unternehmensentwicklung

Kontakt

Name

Christoph Kelzenberg, M.Sc.

Oberingenieur

Telefon

work
+49 241 80 27567

E-Mail

E-Mail
 

Kompetenzfelder

Die Abteilung Unternehmensentwicklung am WZL unterstützt die strategische Ausrichtung, die zielgerichtete Entwicklung sowie die organisatorische Optimierung produzierender Unternehmen. Fokusthemen sind Strategieentwicklung und -operationalisierung, die Konzeption von neuartigen Dienstleistungs- und Geschäftsmodellen, die Identifizierung und Vor-Ort-Bewertung internationaler Absatz- und Beschaffungsmärkte sowie die digitale Transformation der gesamten internen und externen Wertschöpfungskette.

Eine Branchenspezialisierung liegt dabei hinsichtlich Unternehmen der Einzel- und Kleinserienfertigung, insbesondere auf Werkzeug- und Formenbaubetriebe, vor. In enger Zusammenarbeit mit der WBA Aachener Werkzeugbau Akademie GmbH, einem Spin-off des WZL und Center am RWTH Aachen Campus, werden spezifische Inhalte und Lösungen entwickelt und umgesetzt. Das große Partnernetzwerk ermöglicht einen umfangreichen Austausch mit Fachexperten aus Praxis und Forschung. Eine operative Erprobung eigens entwickelter Software-Apps und anderer Industrie 4.0-Anwendungen erfolgt im eigenen Demonstrationswerkzeugbau.

In der Zusammenarbeit mit Unternehmen werden innovative Forschungserkenntnisse erarbeitet, welche mithilfe von praxiserprobten Methoden und Konzepten umgesetzt werden. Durch diese Verknüpfung aus Forschung und Praxis ergibt sich ein einzigartiger Mehrwert für alle Beteiligten. Bei allen Projekten und Tätigkeiten wird dabei ein besonderer Fokus auf Ergebnis- und Kundenorientierung sowie auf Flexibilität gelegt.

 

Dienstleistungen

Gruppenbild Urheberrecht: WZL Die Abteilung Unternehmensentwicklung

Die Dienstleistungen konzentrieren sich auf die Bereiche Beratung, Forschung und Weiterbildung. In Beratungsprojekten werden gemeinsam mit Kunden unternehmens- und anwendungsspezifische Lösungen in den Kompetenzfeldern entwickelt. Der Fokus liegt seit über 30 Jahren erfolgreich auf den Unternehmen der Einzel- und Kleinserienfertigung. Neue Erkenntnisse aus der angewandten Forschung fließen direkt in die Beratungsthemen ein und ermöglichen es, den Kunden maßgeschneiderte, innovative Lösungen zu strategischen, organisatorischen und technologischen Fragestellungen anzubieten. Um den Erfolg zu sichern, werden die Projekte kontinuierlich von der Analyse über die Konzepterstellung bis zur Umsetzung begleitet.

Im Bereich Forschung werden in enger Zusammenarbeit mit führenden produzierenden Unternehmen innovative Konzepte zu organisatorischen und technologischen Fragestellungen in der Einzel- und Kleinserienfertigung entwickelt. Dabei bestehen verschiedene Formen der Kooperation. In jährlich stattfinden Konsortialprojekten, die eigenständig finanziert werden, werden mit mehreren Partnern eine Vielzahl strategischer und operativer Themen behandelt. Langfristig ausgelegte Forschungsprojekte werden in der Regel öffentlich gefördert und gemeinsam mit anderen Forschungseinrichtungen, Verbänden und Unternehmen durchgeführt.

Neben der Lehre für Studiengänge im Bereich der Ingenieurwissenshaften wird gemeinsam mit dem Partner WBA Aachener Werkzeugbau Akademie GmbH ein umfangreiches Weiterbildungsprogramm angeboten. Angefangen von Webinaren über ein- und mehrtägige Seminare bis hin zu Zertifikatskursen werden den Teilnehmenden relevante Themen und Methoden aus Forschungs- und Industrieprojekten vermittelt, deren praktische Anwendung im Anschluss erprobt werden. Das Weiterbildungsprogramm richtet sich an Nachwuchs- und Führungskräfte auf verschiedensten Qualifikationsstufen.

 

Weitere Projekte

  • Gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT veranstaltet die Abteilung Unternehmensentwicklung des WZL der RWTH Aachen jährlich den Wettbewerb Excellence in Production, um die besten Werkzeugbaubetriebe im deutschsprachigen Raum zu ermitteln.  
     
  • Das Internationale Kolloquium Werkzeugbau mit Zukunft ist ein seit knapp 20 Jahren jährlich zentraler Branchentreffpunkt. Die Veranstaltung bietet praktische Empfehlungen, damit Unternehmen im Wettbewerb langfristig erfolgreich bestehen. Renommierte Experten der besten Unternehmen aus den nationalen und internationalen Werkzeug- und Formenbaubetrieben und aus unseren Forschungseinrichtungen halten Fachvorträge zu aktuellen Themen.