Model-based Systems

Kontakt

Telefon

work
+49 241 80 20570

E-Mail

E-Mail
 

Weitere Informationen

 

Kompetenzfelder

Grundlage der Digitalisierung der Produktion im Sinne des „Internet of Production“ ist die valide Erfassung von Messdaten zur echtzeitfähigen Aufnahme des Produktionsstatus und deren Rückführung. Ziele sind die Erhöhung von Flexibilität, Effizienz und Transparenz in der Produktion. Forschungsschwerpunkte der Abteilung Model-based Systems sind geeignete Sensorsysteme zur Datenaufnahme und die Modellbildung zur Verknüpfung von Sensordaten und Produktionsprozessen.

Die Gruppe Metrology-Assisted Assembly erforscht die Paradigmen zukünftiger Montagesysteme auf der Ebene der Organisationsformen, beispielsweise neuartiger Leitsysteme für die linienlose Montage, sowie der messtechnisch-gestützten Automatisierung unter anderem anhand mobiler Roboter und Manipulatoren. Schwerpunkte der Gruppe Large Scale Metrology sind dimensionelle Messungen unter dem Einsatz von optischen und taktilen Messmethoden sowie die Entwicklung verteilter Messsysteme zur Erfassung von Umgebungseinflüssen, wie beispielsweise Temperaturverteilungen.
Bei der Gruppe Industrial Computed Tomography stehen die daten- und modellgetriebene Vernetzung konventioneller und additiver Fertigungsprozesse mit mehrdimensionalen bildgebenden Technologien auf Röntgen-, Thermografie- und Ultraschallbasis sowie aufgabenspezifischen, kameragestützten Machine Vision Lösungen im Fokus. Die Gruppe Risk-based Process Control entwickelt mithilfe von Machine Learning und industrieller Statistik datenbasierte Modelle und Methoden zur Prozessoptimierung sowie zur Sicherstellung vertrauenswürdiger Entscheidungen durch eine risikobasierte Bewertung der verwendeten Daten im Internet of Production als auch in der Medizintechnik.

Unsere Arbeitsweise ist durch eine enge Zusammenarbeit mit unseren Partnern in der Industrie geprägt. So gewährleisten wir in unserer Forschung einen hohen Bezug zu praktischen Fragestellungen und stellen den Ergebnistransfer von der Forschung in die Anwendung sicher.

 

Dienstleistungen

Roboter Urheberrecht: WZL/Strauch

Die Abteilung Model-based Systems unterstützt Unternehmen bei der Entwicklung und Umsetzung neuartiger sensor- und datenbasierter Lösungen für die Produktion. Das Leistungsspektrum geht von klassischen Analyse- und Beratungsprojekten bis hin zur technischen Entwicklung individueller Sensorlösungen.

Die einzigartige Kombination aus ingenieurs- und naturwissenschaftlicher Expertise mit langjähriger Praxiserfahrung in Beratung und Entwicklung ist dabei unsere Stärke. Aktuelle Erkenntnisse aus unseren Forschungsprojekten kombinieren wir mit industriell erprobten Technologien und Methoden und erreichen so in kurzer Zeit praxistaugliche, maßgeschneiderte Lösungen für Ihre Produktion.

Für die Entwicklung von Prototypen und Demonstratoren steht uns eine umfangreiche Auswahl an Messsystemen, Robotern, Werkzeugmaschinen und Automatisierungstechnikkomponenten zur Verfügung.

Themenschwerpunkte sind dabei unter anderem: kundenspezifische, produktionsintegrierte Messsysteme, roboterbasierte Automationslösungen für die Montage, Machine Vision Systeme, Sensor- und Produktionsdatenauswertung mit Machine-Learning, Prozessfähigkeitsnachweise, Prüfprozesseignungsnachweise, Werkzeugmaschinenkalibrierungen, On-Machine Messungen sowie Automatisierungslösungen für tomographische Verfahren.

Zusätzlich bieten wir Ihnen Messdienstleistungen im Feinmessraum und mit portablen Messsystemen an. Eine zerstörungsfreie Prüfung Ihrer Werkstücke mittels Röntgencomputertomographie, CT, und einer individuellen Auswertung - zum Beispiel Schnittbilder, Poren- und Lunkeranalyse, Oberflächenrekonstruktion, CAD-Abgleich - bieten wir Ihnen ebenfalls als Dienstleistung an.