Kompetenzbereich
Agile Low Cost Montage

 

Die Abteilung Fabrikplanung des WZL und der Lehrstuhl PEM der RWTH Aachen forschen mit der „Mobilen Montage“ an einem innovativen Montagekonzept, das sich zum einen durch ein hohes Maß an Wandlungsfähigkeit, Flexibilität und Agilität auszeichnet und zum anderen investitionsarme Strukturen aufweist.

Technologischer Fortschritt, neue Wettbewerber, globale Produktionsnetzwerke und die Umstrukturierung der Märkte stellen die wichtigsten aktuellen Herausforderungen der Automobilindustrie dar. Die Bedeutung der traditionellen Märkte nimmt ab und es entstehen neue wichtige Wachstumsmärkte, die einer stetigen Dynamik unterliegen. Deren Erschließung wird aufgrund unterschiedlicher marktspezifischer Restriktionen hinsichtlich Gesetzgebung, Absatzstruktur und Produktion erschwert. Zudem erzwingen eine zunehmende Individualisierung und wachsendes Umweltbewusstsein nachhaltige Anpassungen des Produktportfolios, beispielsweise durch die Einführung alternativer Antriebskonzepte. Die Folgen sind eine Erhöhung der Produktvielfalt sowie stark verkürzte Innovationszyklen.

Zur Bewältigung der resultierenden Anforderungen an die Automobil-produktion der Zukunft beinhaltet das Umsetzungskonzept der Mobilen Montage diverse Teillösungen, durch deren Kombination eine optimale Anpassung der Montage an ein individuelles Anforderungsspektrum ermöglicht wird. Die folgenden Teillösungen sind dabei besonders relevant und stehen im Fokus aktueller Forschungsaktivitäten:
Selbstfahrende Fahrzeugchassis

  • Augmented Reality
  • Rapid Fixture
  • Toleranzausgleichselemente
  • Smart Logistics
  • Montagesteuerungscockpit

Neben der theoretischen Entwicklung des Konzeptes arbeitet das Projektteam der beiden Lehrstühle gemeinsam mit Experten aus der Industrie an einer praktischen Umsetzung der Lösungsbausteine unter realen Bedingungen. Der hieraus entstandene Demonstrator wurde zum Aachener Werkzeugmaschinen-Kolloquium 2017 in der Anlauffabrik, der innovativen Produktionsinfrastruktur für E-Mobilität in Aachen, vorgestellt.-Mobilität in Aachen, vorgestellt.

 



 

Haben Sie Anfragen zu diesem Forschungsbereich?

Ansprechpartner(in):
Tobias Adlon, M.Sc. RWTH
Gruppenleiter(in)
Cluster Produktionstechnik 3B 538
Tel.: +49 241 80-20586
Fax: +49 241 80-22293
Mail: T.Adlon@wzl.rwth-aachen.de

 

  • Aktuelle Projekte
  • Veranstaltungen
  • Veröffentlichungen
  • aktuelle Angebote für studentische und wissenschaftliche Arbeiten in diesem Forschungsbereich