Karriere am WZL

 

als wissenschaftliche(r) Mitarbeiter(in)

am Forschungsbereich Fertigungsmesstechnik und Qualitätsmanagement, Abteilung Quality Intelligence
 

Digitalisierungsmanager/-in gesucht

Unser Profil:
In der Abteilung Quality Intelligence erforschen wir die Implikationen der Digitalisierung für die Produkt- und Prozessqualität. Hierbei verbinden wir unsere Erfahrung im Bereich der Produktionstechnik und des Qualitätsmanagements mit unserer Expertise im Bereich IoT, Data Analytics, Machine Learning und Robotik. Wir entwickeln die Schnittstelle zwischen Produktion und IT zur Digitalisierung von Unternehmen jeder Größenordnung – vom 10 Mann KMU bis zum Automobilhersteller. Dabei beschäftigen wir uns mit Fragestellungen wie beispielsweise:


Was ist das Potenzial von Endkonsumententechnologien (Amazon Echo, iBeacons, Smart-Watches, …) in der Produktionsumgebung? Wie können intelligente Produktionssysteme mit Mitarbeitern interagieren?

Wie können wir Events in der Produktion basierend auf Big-Data Analysen vorhersehen (Predictive Quality)? Wie können wir AI in der Produktionsumgebung einführen, um das automatisch generierte Wissen nutzen zu können?

Welche Implikationen und Anwendungsfälle hat die Blockchain für die Produktion, die Produktsicherheit und Produktionsnetzwerke?

Wie unterstützt der Einsatz von Datenanalyse bei der Entwicklung Produkt- und Serviceportfolios?


Die Antworten auf diese Fragestellungen erarbeiten wir in einem interdisziplinären Team aus Ingenieuren, Wirtschaftsingenieuren, Informatikern, Sprachwissenschaftlern, Betriebswirten und Psychologen. Unser Ziel ist es diese Fragestellungen immer aus verschiedenen Blickwinkeln zu beleuchten und nicht nur auf konzeptioneller Ebene kreativ zu beantworten, sondern diese auch bis zur praktischen (prototypischen) Umsetzung zu bringen.

 
Ihre Aufgaben:
Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir wissenschaftliche Mitarbeiter(innen), die in interdisziplinärer Zusammenarbeit mit uns an unserer Vision der Predictive Quality arbeiten. Die Herausforderungen Ihrer abwechslungsreichen Tätigkeiten reichen von der Bearbeitung, Koordination und Akquise wissenschaftlicher und industrieller Projekte bis zur Präsentation der Ergebnisse nach innen und außen.
Zu Ihren Tätigkeiten gehören:
- die Erarbeitung von anwendungsnahen Forschungsideen
- die Präsentation wissenschaftlicher Erkenntnisse in Seminaren, auf Tagungen und Konferenzen
- die eigenverantwortliche Bearbeitung, Leitung und Akquise von anspruchsvollen Forschungs- und Industrieprojekten
- die Überführung unserer Forschungsergebnisse in Demonstratoren inkl. deren Validierung bei Unternehmen
- die engagierte Betreuung von Lehrtätigkeiten (Lehrveranstaltungen, Abschlussarbeiten) an der RWTH Aachen.

Wir bieten Ihnen im Rahmen Ihrer Tätigkeit die Möglichkeit zur Promotion an der RWTH Aachen. Durch die vielfältigen Themen und Tätigkeiten rund Quality Intelligence erhalten Sie eine hochqualifizierende Ausbildung und die Möglichkeit, Ihre Persönlichkeit weiter zu entwickeln.
 
Voraussetzungen:
Wir suchen engagierte Mitarbeiter, die Spaß haben in einem jungen, interdisziplinären Team zu arbeiten. Spezieller Fokus liegt auf Bewerbern mit einem ingenieurwissenschaftlichen Hintergrund, idealerweise mit Kenntnissen im Bereich der Datenanalyse in speziellen Statistiksprachen (R, Rapidminer) sowie allgemeinen Hochsprachen (C#, Python). Wir erwarten von Ihnen ein mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossenes Hochstudium, d. h. Master des Maschinenbaus, des Wirtschaftsingenieurwesens, der Mechatronik, der Elektrotechnik, der Informatik, oder eines vergleichbaren Studiengangs. Weiterhin zeichnen Sie sich durch eine selbstständige Arbeitsweise, Engagement, Eigeninitiative und Belastbarkeit aus. Sie beherrschen die deutsche und englische Sprache in Wort und Schrift sicher. Darüber hinaus zählen Sie Kommunikations- und Teamfähigkeit zu Ihren Stärken.

Für weitere Informationen stehen wir gerne zur Verfügung. Zur Besetzung der ausgeschriebenen Stelle veranstalten wir am 07.06/08.06.2018 ein Assessment Center in Aachen. Bitte reichen Sie hierfür Ihre Bewerbung bis spätestens zum 17.05.2018 in digitaler Form bei Herrn Max Ellerich ein.
Zeitaufwand: 40,00 Arbeitsstunden
Vergütung: TV-L E13
 

Ansprechpartner(in):
Max Ellerich, M.Sc.
Oberingenieur
BGH 110
Tel.: +49 241 80-25828
Fax: +49 241 80-22293
Mail: M.Ellerich@wzl.rwth-aachen.de