Digital in NRW - Das Kompetenzzentrum für den Mittelstand

 

Inhalt

Die digitale Transformation fordert den Mittelstand. "Digital in NRW - Das Kompetenzzentrum für den Mittelstand" bereitet die Themen Digitalisierung und Vernetzung gezielt für kleine und mittlere Unternehmen in Nordrhein-Westfalen und über die Landesgrenzen hinweg auf und macht kostenlose und praxisorientierte Angebote für die gemeinsame Umsetzung. Ob Information zu Industrie 4.0-Themen oder die Umsetzung konkreter Technologien: Das Kompetenzzentrum ermöglicht KMU, sich der Industrie 4.0 zu nähern – egal auf welchem Level der Digitalisierung sich deren Produkte und Prozesse befinden. Am WZL werden insbesondere die Demonstrationsfabrik Aachen wie auch das Smart Automation Lab als praxisorientierte Demonstratoren eingesetzt.

Es werden konkret drei Teilziele verfolgt:

  1. Breitenwirksame und dennoch gezielte Ansprache der KMU
  2. Digitalisierung von Produkten, Prozessen und Dienstleistungen
  3. Unterstützungsangebote entlang der Befähigungskette

Unter diesem Link finden Sie einen Online-Fragebogen, mit dem Sie den Industrie 4.0-Reifegrad Ihres Unternehmens ermitteln können.

Der Fragebogen ist nach Themen sortiert und kann in Teilen oder als Ganzes (Umfang: ca. 60 Minuten) ausgefüllt werden. Bitte geben Sie beim Ausfüllen hinter Ihrem Namen "WZL" an, damit erleichtern Sie die Zuordnung. Die Fragebogenergebnisse werden Ihnen im Nachgang zugeschickt. Ebenso werden wir auf Sie zukommen und einen Termin mit Ihnen abstimmen, um die Ergebnisse vorzustellen und zu analysieren.

Forschungsfragen

  • Informieren: Was genau ist Industrie 4.0? Wie kann ein bestimmtes Unternehmen davon profitieren?
  • Demonstrieren: Digitalisierung live und in Farbe – gibt es das überhaupt? Wie bekommen die Unternehmen den Beweis?
  • Qualifizieren: Welche Kompetenzen brauchen die KMU für die Digitalisierung? Wie können diese aufgebaut werden?
  • Konzipieren: Ist ein Unternehmen schon reif für die Digitalisierung? Was sind konkrete, nächste Schritte?
  • Umsetzen: Wie kann die Digitalisierung in einem Unternehmen umgesetzt werden? Wie werden die richtigen Partner dafür gefunden?



Ergebnisse
Weitere Informationen zum Kompetenzzentrum und das gesamte Angebot finden Sie hier.

Förderer
Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Dortmund ist Teil der Förderinitiative „Mittelstand 4.0 – Digitale Produktions- und Arbeitsprozesse“, die im Rahmen des Förderschwerpunkts „Mittelstand-Digital – Strategien zur digitalen Transformation der Unternehmensprozesse“ vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert wird.

Forschungsträger
Das Projekt wird vom Projektträger Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR) betreut.

Projektzeitraum: Januar 2016 – Dezember 2018

Im Rheinland arbeiten das Werkzeugmaschinenlabor WZL und das Forschungsinstitut für Rationalisierung FIR der RWTH Aachen an intelligenter Produktionstechnik. In der Metropole Ruhr sind das Fraunhofer Institut für Materialfluss und Logistik IML und der Effizienz­Cluster LogistikRuhr Experten für intelligente Logistik und Wertschöpfungsnetzwerke.
In OstWestfalen­Lippe bieten Hochschulen und Forschungseinrichtungen des Spitzenclusters it’s OWL Unterstützung in den Bereichen intelligente Automatisierung und intelligente Produkte und Produktionssysteme.

Ansprechpartner:
Felix Basse, M.Sc.
Herwart-Opitz-Haus 53B 512
Tel.: +49 241 80-28674
Fax: +49 241 80-22293
Mail:
F.Basse@wzl.rwth-aachen.de