Kontakt

Gruppe
Funkenerosive Bearbeitung (EDM)

 

Die Gruppe der Funkenerosiven Bearbeitung thematisiert in ihren Forschungs- und Entwicklungsarbeiten die zwei Fertigungsverfahren der senkerosiven Bearbeitung (S-EDM) und drahtfunkenerosiven Bearbeitung (W-EDM).

Die Forschungsarbeiten richten sich nach dem Leitbild, systematisch umfangreiches Prozessverständnis zu generieren, um auftretende Phänomene möglichst in ihrem Ursprung analysieren und erklären zu können. So werden Arbeiten zur Technologieentwicklung bei der funkenerosiven Bearbeitung zur Steigerung von Schnitt- und Abtragraten sowie zur Verbesserung von Formgenauigkeiten und Oberflächenintegritäten sehr grundlagenorientiert durchgeführt.
Anwendungen der Ergebnisse dieser Forschungsarbeiten finden sich in den Branchen Werkzeug- und Formenbau, Feinwerktechnik, Turbinenbau und Medizintechnik. Für die Arbeiten steht ein moderner Maschinenpark im eigenen Laboratorium zur Verfügung.


 

 

Links