Karriere am WZL

 

Masterarbeit oder Bachelorarbeit

am Forschungsbereich Werkzeugmaschinen, Abteilung Maschinentechnik, Gruppe Maschinenuntersuchung und -beurteilung
 

Implementierung eines Condition Monitoring Systems für Hochfrequenzspindeln

Zuverlässige Methoden zur Zustandsüberwachung von Hauptspindeln spanender Werkzeugmaschinen sind derzeit immer noch großen Unsicherheiten unterlegen. Der steigenden Druck nach einer hohen und planbaren Maschinenverfügbarkeit bei gleichzeitiger Steigerung der Produktivität macht eine zustandsorientierte Instandhaltung notwendig. Hierzu kommen insbesondere schwingungsbasierte Methoden zum Einsatz, die den Einsatz von externen Beschleunigungssensoren erfordern.

 
Im Rahmen dieser wissenschaftlichen Arbeit sollen zu Beginn Methoden für die Zustandsüberwachung von Hochfrequenzspindeln erfasst werden. Im praktischen Teil der Arbeit sind diese Methoden zu implementieren (LabVIEW oder MATLAB) und in Versuchsreihen anzuwenden. Abschließend wird eine Bewertung aussichtsreicher Methoden vorgenommen.

Geboten wird:
-Schnelle Durchführung der Arbeit
-Umfangreiche Einarbeitung in Messtechnik und strukturdynamische Grundlagen
-Einarbeitung in die Programme LabVIEW und MATLAB
-Zugang zu modernen und umfassenden Prüfständen
 
Voraussetzungen:
-Grundlegende Erfahrungen mit Maschinendynamik und Messtechnik wünschenswert
-Eigenständige Arbeitsweise
Zeitaufwand: 400,00 Arbeitsstunden

Ansprechpartner(in):
Hans-Martin Eckel, M.Sc.
 
Herwart-Opitz-Haus 53B 415B
Tel.: +49 241 80-27968
Fax: +49 241 80-22293
Mail: H.Eckel@wzl.rwth-aachen.de