Studie
Operative Exzellenz im Werkzeug- und Formenbau

 

Studie_OperativeExzellenz_Deckblatt_V04Die konjunkturelle Entwicklung im Zeichen von Finanzkrise und Rezession führte zur Verschärfung der Wettbewerbsbedingungen für produzierende Unternehmen aller Branchen, insbesondere auch für die Branche Werkzeug- und Formenbau. Durch den wachsenden Wettbewerbsdruck auf globalen Märkten ist es für den langfristigen Unternehmenserfolg für Werkzeug- und Formenbaubetriebe an Hochlohnstandorten von entscheidender Bedeutung, neben der Technologie- und Innovationsführerschaft ebenfalls die Führerschaft in der schnellen, zuverlässigen und effizienten Abwicklung der eigenen Prozesse anzustreben. Demnach ist es erforderlich, durch exzellente Prozesse eine Position zu erlangen, in der man agieren kann, statt reagieren zu müssen. Dies beschreibt die Forderung nach operativer Exzellenz.
Ausgehend von dieser Forderung zeigt die vorliegende Studie dazu aktuelle Trends in sechs Handlungsfeldern auf. Darüber hinaus werden innerhalb der einzelnen Handlungsfelder Empfehlungen abgeleitet, die es den Unternehmen ermöglichen, sich langfristig erfolgreich zu positionieren.

PDF-Download

Zurück