Optimierte Auftragsabwicklung

 



Bei der Analyse und Optimierung von Prozessen mit Hilfe der Prozessmodellierungssprache aixperanto wird ein partizipativer Projektansatz verfolgt, um die Mitarbeiter früh einzubinden und dadurch den nachhaltigen Projekterfolg sicherzustellen. Meist steht der Auftragsabwicklungsprozess hierbei im Vordergrund.
aixperanto ist eine intuitive Methodik zur Prozessmodellierung, die es ermöglicht die Prozessaufnahme in einem interdisziplinären Team zu gestalten. Wir befähigen die prozessbeteiligten Mitarbeiter selbstständig die Prozessschwachstellen und Optimierungspotenziale in ihren Bereichen zu identifizieren.



Auf Basis der identifizierten Prozessschwachstellen leiten wir  gemeinsam einen Soll-Zustand ab. Mit Hilfe unserer 8 Sollprinzipien der Prozessgestaltung werden gemeinsam Prozessverbesserungen erarbeitet.
Abschließend werden Veränderungsmaßnahmen definiert und durch eine Potenzialanalyse bewertet und in einen Umsetzungsplan überführt.
Das vier Schritte umfassende Vorgehen startet mit der Analyse der strategischen Zielsetzung Ihres Unternehmens. Anschließend wird aus der operativen Prozessperspektive eine Aufnahme des Ist-Zustands durchgeführt. Hierbei werden zusammen mit den Prozessbeteiligten einzelne Prozessschritte dokumentiert und in einer Swimlane-Darstellung visualisiert. Eine einfache Symbolik ermöglicht eine schnelle Prozessanalyse und somit das Aufdecken von Schwachstellen.
Auf Basis der identifizierten Prozessschwachstellen leiten wir gemeinsam einen Soll-Zustand ab. Mit Hilfe unserer 8 Sollprinzipien zur Prozessgestaltung werden gemeinsam Maßnahmen zur Prozessverbesserung erarbeitet. Diese werden im Rahmen einer Potenzialanalyse bewertet und in einen Umsetzungsplan überführt.

Weitere Informationen zur Prozessmodellierungssprache aixperanto finden Sie unter www.aixperanto.de.



Ansprechpartner(in):



 

Stefan Dany, M.Sc. RWTH
Gruppenleiter(in)
Cluster Produktionstechnik 3A 452
Tel.: +49 241 80-27424
Fax: +49 241 80-22293
Mail: S.Dany@wzl.rwth-aachen.de




 

Marco Molitor, M.Sc.
Gruppenleiter(in)
Cluster Produktionstechnik 3B 534
Tel.: +49 241 80-28390
Fax: +49 241 80-22293
Mail: M.Molitor@wzl.rwth-aachen.de



 
 

Praxisbeispiel

Optimierung des Auftragabwicklungsprozesses Mehr...