Entwicklungsmanagement
Lean Innovation

 



Lean Thinking beschreibt die Fokussierung auf echte Wertschöpfung und die Vermeidung von Verschwendung als obersten Grundsatz.[1] Dieses Verständnis für Wertgenerierung aus Kundensicht ist für das Innovationsmanagement im Unternehmen besonders entscheidend, aber gerade dort heute noch drastisch unterrepräsentiert. Entsprechend zeigt eine Befragung des WZL an der RWTH Aachen unter 143 produzierenden Unternehmen in Deutschland, dass erst ein Drittel überhaupt begonnen hat, eine systematische Identifikation von Verschwendung in der Produktentwicklung durchzuführen.[3] Die Lean Innovation-Systematik des WZL an der RWTH Aachen beruht auf zwölf etablierten Prinzipien, die in Ihrer Gesamtheit eine höhere Wertorientierung im Innovationsmanagement ermöglichen.

„Die Abteilung Innovationsmanagement am WZL ist unser Partner, um Prinzipien und Instrumente einer Lean Innovation zu entwickeln."
Karl-Hubert Schlichtenmayer, Leiter Reengineering,
Dr. Ing. h.c.F. Porsche AG


Downloads:

Projektbeispiel: Lean Innovation-Assessment bei einem Unternehmen des Maschinenbaus (Hydraulische Steuerungen, 2010)

"Zielsetzung: Vorbereitung der Einführung und Umsetzung von Lean Innovation an zwei Entwicklungsstandorten..."