Prozessoptimierung Lernspiel

 

Spielkonzept:

Ziel des Spiels ist es, den Blick für Schwachstellen im Prozessablauf eines Unternehmens zu schulen und eine systematische Herangehensweise zu vermitteln. Dazu wird die Prozessanalysesprache aixperanto eingesetzt. Mit dieser wird der Prozessablaufplan zu einem Beispielprozess erstellt. Im nächsten Schritt werden die Schwachstellen analysiert und anschließend Maßnahmen zur Behebung abgeleitet.

Zielgruppe:

  • Unternehmen, bzw. ihre Mitarbeiter aller Abteilungen und Ebenen
  • Universitäten und Fachhochschulen
  • Bildungszentren

Lerneffekte:

  • Aufdecken von Prozessschwachstellen in Unternehmen.
  • Systematische Herangehensweise an die Prozessoptimierung.
  • Funktionsweise der Prozessanalysesprache aixperanto.
  • Nachhaltige Verbesserung der Team- und Kommunikationsfähigkeit.


Ansprechpartner:
Marco Molitor, M.Sc.
Gruppenleiter Prozessmanagement
Cluster Produktionstechnik 3B 534
Tel.: +49 241 80-28390
Fax: +49 241 80-22293
Mail: M.Molitor@wzl.rwth-aachen.de