Global Production Community

 


Ziel der Global Production Community ist es, den strukturierten Austausch in einem kleinen Kreis von Unternehmen gemeinsam mit der Forschungswelt im Themenfeld der Netzwerkgestaltung und -koordination zu fördern. Im Rahmen der Community werden Prinzipien, Methoden und Werkzeuge zur Gestaltung und dem Management von Produktionsnetzwerken gemeinsam diskutiert, erarbeitet und individualisiert.

Zentraler Nutzen für die Community-Partner ist die methodische Unterstützung zur erfolgreichen Gestaltung globaler Produktionsnetzwerke. Die Teilnehmer der Community werden befähigt, die eigenen Aktivitäten hinsichtlich der Gestaltung ihres Netzwerks kritisch zu analysieren und eigene Fähigkeiten weiterzuentwickeln. Die während des Arbeitskreises rollierenden geplanten Besuche bei den Partnern der Community ermöglichen einen Einblick in unterschiedliche Formen erfolgreicher Gestaltung globaler Produktionsnetzwerke. So wurde und wird systematisch ein außerwettbewerbliches und vertrauliches Kompetenz-Netzwerk aufgebaut und der intensive Austausch mit Unternehmen anderer Branchen ermöglicht.

Drei Treffen bilden den Rahmen eines Mitgliedsjahres in der Global Production Community. Die Themen für die bevorstehenden Treffen werden regelmäßig gemeinsam mit allen Teilnehmern abgestimmt und festgelegt. Zu den Themen gehörten in vergangenen Community-Treffen unter anderem die Erarbeitung einer Netzwerkstrategie und deren Implementierung, die Konfiguration globaler Produktionsnetzwerke, die globale Koordination im Netzwerk sowie die Nutzung von Industrie 4.0 im Produktionsnetzwerk. Als Ergänzung zu den Treffen beinhaltet die Mitgliedschaft in der Community jährlich drei Webinare, die von wissenschaftlichen Mitarbeitern des Werkzeugmaschinenlabors WZL der RWTH Aachen zu verschiedenen Inhalten im Bereich Produktionsmanagement gehalten werden.



Die Community ist in das Global Production Management Center am Campus der RWTH Aachen eingegliedert. Die Community-Mitglieder profitieren dabei vom einzigartigen Umfeld und weiteren Angeboten in Forschung, Weiterbildung und Beratung.



Neben der bereits bestehenden Global Production Community sind weitere Communities zu den Themen Production System 4.0 und Production Analytics in Planung.

Ein Einstieg in die Global Production Community ist für interessierte Unternehmen jederzeit möglich. Sprechen sie uns gerne für weitere Informationen an!



Ansprechpartner:
Julian Ays, M.Sc. RWTH
Globale Produktion


Cluster Produktionstechnik 3B 528
Tel.: +49 241 80-28344
Mail: J.Ays@wzl.rwth-aachen.de