Gruppe Automatisierungstechnik
Forschungsbereich SPS und (Bio-)Automation

 

Forschung | Industrie | Lehre

replamo_200
  • Wandlungsfähigkeit durch rekonfigurierbare Plattformkonzepte für die Montage (RePlaMo)
    Ziel des vom BMBF geförderten Projekts RePlaMo ist die Entwicklung rekonfigurierbarer Plattformkonzepte für die Montage, die dem Anlagenhersteller eine einfache Konfiguration von Montageanlagen zur wirtschaftlichen und schnellen Projektierung ermöglichen und dem Nutzer durch die Möglichkeit der Rekonfiguration zu einer höheren Wandlungsfähigkeit verhelfen. Das WZL adressiert in diesem Projekt die Produktion kleiner mechatronischer Bauteile der Verbindungs- und Steuerungstechnik und untersucht, wie Prozesse, Betriebsmittel und Werkstückträger in einer wandlungsfähigen Produktionsanlage zu gestalten sind.
    Details
stemcell_200
  • Stemcell Factory
    Die Herstellung individualisierter Zellprodukte in der Medizin eröffnet neue Chancen zur Therapie von Krankheiten. Bisherige manuelle Verfahren zur Zellproduktherstellung unter sterilen Laborbedingungen ermöglichen jedoch nur geringe Ausbeuten und unterliegen dem Fehlerfaktor Mensch. Das WZL entwickelt neben der Leittechnik zur Automatisierung biotechnologischer Anlagen auch geeignete Steuerungskonzepte zur Ansteuerung unterschiedlicher Antriebe und weiterer Peripehrie (Messtechnik, Inkubatoren, Handhabungsroboter). Wir beraten bei der Auslegung derartiger Systeme und unterstützen bei der programmiertechnischen Umsetzung.



 

Haben Sie Fragen zu diesem Forschungsbereich?

Ansprechpartner(in):
Simon Storms, M.Sc. RWTH
Gruppenleiter(in)
ADITEC-Gebäude 312
Tel.: +49 241 80-27448
Fax: +49 241 80-22293
Mail: S.Storms@wzl.rwth-aachen.de