Karriere am WZL

 

Masterarbeit oder Bachelorarbeit

am Forschungsbereich Produktionssystematik, Abteilung Unternehmensentwicklung, Gruppe Kompetenzmanagement
 

Industrie 4.0: Auslegung einer digitalen Lieferantenplattform für die Einzel- und Kleinserienfertigung

Ausgangssituation
Unternehmen der Einzel- und Kleinserienfertigung sind, aufgrund von zunehmend geforderter Internationalisierung und steigendem Preisdruck, gezwungen mit internationalen Lieferanten zusammenzuarbeiten. Der erfolgreiche internationale Einkauf erfordert eine systematische Selektion und Bewertung von Lieferanten. Unternehmen der Einzel- und Kleinserienfertigung besitzen meist nicht die notwendigen Ressourcen, um das erforderliche Wissen über internationale Lieferantenmärkte aufzubauen. Im Zuge der digitalen Vernetzung entstehen Plattformen, die eine wesentlich kostengünstigere und einfache Identifikation von Lieferanten ermöglichen. Die entwickelten Plattformen, wie beispielsweise SAP Ariba, richten sich jedoch meist primär an Unternehmen mit Massenfertigung.
Problemstellung
Die Anforderungen der Einzel- und Kleinserienfertigung an digitale Lieferantenplattformen sind noch nicht hinreichend analysiert. Ziel dieser Abschlussarbeit ist aufbauend auf einer Anforderungsanalyse eine digitale Lieferantenplattform für die Einzel- und Kleinserienfertigung auszulegen. Zudem soll gemeinsam mit einem Programmierexperten ein Prototyp entwickelt werden.

Aufgabenstellung
▪ Einarbeitung in die theoretischen Grundlagen von Industrie 4.0 und digitaler Plattformen
▪ Konzeptionierung einer digitalen Lieferantenplattform für die Einzel- und Kleinserienfertigung
▪ Umsetzung eines Softwareprototypen gemeinsam mit einem Programmierexperten
▪ Anschauliche Darstellung der ausgearbeiteten Ergebnisse

Geboten wird
▪ Umfangreiches Literaturstartpaket und intensive Betreuung
▪ Praxisrelevante und eindeutig abgegrenzte Aufgabenstellung
▪ Arbeitsplatz im Cluster Produktionstechnik
▪ Möglichkeit zur Zusammenarbeit mit einem IT-Entwickler
▪ Schnelle Bearbeitung möglich
 
Voraussetzungen:
▪ Motivation und Einsatzbereitschaft
▪ Selbstständigkeit und Sorgfalt
▪ Sicherer Umgang mit MS Office
Zeitaufwand: 400,00 Arbeitsstunden

Ansprechpartner(in):
Thilo Schultes, M.Sc. RWTH
 
Cluster Produktionstechnik 3B 562
Tel.: +49 241 80-28681
Fax: +49 241 80-22293
Mail: T.Schultes@wzl.rwth-aachen.de