Einzel- und Kleinserien Montage komplexer Produkte

 

Der Erfahrungsaustausch-Arbeitskreis (ERFA) seit 1984




Ein turbulentes Marktumfeld, ständige Durchdringung mit neuen Technologien und ein immer schärfer werdender Wettbewerb stellen die Montage vor immer neue Herausforderungen.
Die Montage stellt in der produzierenden Industrie den größten Wertschöpfungsanteil dar. Um den hieraus entstehenden Anforderungen gewachsen zu sein, muss die Montage in Bezug auf ihre Organisation, technische Ausstattung, Durchlaufzeiten Prozesssicherheit sowie Produktqualität immer auf dem neuesten Stand sein.

In der zweitägigen Veranstaltung stellen Experten aus Forschung und Industrie ihre innovativen Ansätze vor. Wir erheben arbeitskreisinterne Benchmarks, um frühzeitig Handlungsbedarfe zu identifizieren. Im Anschluss erarbeiten wir gemeinsam anwendungsorientierte Lösungen die wir nach anschließender Bewertung in den Mitgliedsunternehmen umsetzen.

Der ERFA-Arbeitskreis wurde 1984 gegründet, um einen Austausch von Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbaus zu ermöglichen und so gemeinsam wettbewerbsfähiger zu werden. In diesem Arbeitskreis haben sich Vertreter aus Industrie und Wissenschaft zusammengeschlossen, um gemeinsam für die Herausforderungen im Bereich der Montage praxisnahe Lösungen zu erarbeiten.



 
 

Infobroschüre

Infobroschüre

 

 
 

Mitgliedschaft anfordern

Antrag auf Mitgliedschaft

 

 
 

Download für Mitglieder

Mehr...

 

 
 

Ablauf

  • Quartalsweise stattfindende Treffen bei einem der teilnehmenden Unternehmen

     

 
 

Agenda

  • Diskussion einer aktuellen Problemstellung des gastgebenden Unternehmens mit anschließender Lösungssuche
  • Impuls-Vortrag des WZL zu aktuellen und innovativen Trends in der Montage
  • Lessons learned eines erfolgreich durchgeführten Projekts
  • Werksbesichtigung - konstruktive Kritik - Erfahrungsaustausch

     

 
 

Themen

  • Einführung LEAN
  • Durchlaufzeitverkürzung im Sondermaschinenbau
  • Betriebliche Flächennutzung
  • Arbeitsplatzgestaltung in der Werksmontage
  • Durchgängige Werksplanung
  • Taktung
  • Themen werden durch die Mitglieder vorgeschlagen
  • Das gastgebende Unternehmen hat Vorzugsrecht

     

 
 

Zielgruppe

  • Fach- und Führungskräfte aus dem Umfeld der Montage

     

 
 

Ansprechpartner

Dipl.-Wirt.-Ing. Sebastian Bertram
S.Bertram@wzl.rwth-aachen.de
 
Produktionscluster 3B 568
Tel.: +49 241 80-628101
Fax: +49 241 80-22293