Karriere am WZL

 

als studentische Hilfskraft

am Forschungsbereich Produktionssystematik, Abteilung Fabrikplanung, Gruppe Montageplanung
 

Studentische Hilfskraft (m/w) zur Mitarbeit bei spannenden Projekten im Bereich Montageplanung gesucht (8-12h)

Die Gruppe Montageplanung beschäftigt sich mit allen Fragestellungen rund um die Montage. Hierzu zählt unter anderem die Gestaltung von Wertschöpfungsstrukturen und –prozessen in produzierenden Unternehmen sowie die Gestaltung und Steuerung von Montagesystemen für die variantenreiche Produktion.
Typische Projekte sind die Einfühurng einer Takt- bzw. Fließmonatge, die Austaktung und Nivellierung einer Montagelinie oder die Auslegung der Materialbereitstellung. Darüber hinaus beschäftigen wir uns aber auch mit Fragestellungen im Bereich der Ladungsträger in der Materialbereitstellung und entwickeln hier innovative Konzepte.

Neben der Montageplanung sind wir involviert in Projekte und Aufgaben der Fabrikplanung im Allgemeinen, die von der Werkstrukturplanung bis hin zur Arbeitsplatzgestaltung nach Lean Prinzipien reichen.

 

Die Arbeit als studentische Hilfskraft ist genau so vielfältig wie die Aufgaben der Assistenten. Neben Vorlesungen, Weiterbildungsseminaren und Forschungsprojekten werden außerdem viele spannende Beratungsprojekte in der Industrie durchgeführt. Unser Ziel ist es den studentischen Hilfskräften ein schnellstmögliches selbstständiges Arbeiten an spannenden und herausfordernden Aufgaben zu ermöglichen.

Zur Unterstützung meiner Arbeit in der Gruppe Montageplanung suche ich eine studentische Mitarbeiterin/ einen studentischen Mitarbeiter, die/der mich durch ihre/seine eigenständige Arbeit bei laufenden und zukünftigen Projekten unterstützt und Interesse an einer längerfristigen Zusammenarbeit mit interessanten Entwicklungsperspektiven hat.

Perspektiven:
- Aktive, eigenverantwortliche Mitarbeit an Beratungsprojekten in der Industrie, Forschungsprojekten sowie der Lehre
- Mitarbeit bei aktuellen Trendthemen
- Flexible Zeiteinteilung (bspw. für Klausurvorbereitung)
- Anwenden und Umsetzen von theoretischem Wissen in die Praxis
- Mitarbeit an Forschungsprojekten bietet ideale Voraussetzungen für die Anfertigung von Bachelor- und Masterarbeiten
- WZL-Trainee-Programm für herausragende Hiwis

Bei Fragen zu der Stelle könnt ihr euch gerne telefonisch bei mir melden, ich freue mich drauf.
 
Voraussetzungen:

- Ein technisches Studium, vorzugsweise mit der Vertiefungsrichtung Produktionstechnik
- Sehr hohes Engagement, Lernbereitschaft und Motivation
- Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit
- Selbstständigkeit und Teamfähigkeit
- Problemlösefähigkeit und sorgfältige Arbeitsweise
- Hohe zeitliche Flexibilität (außerhalb der Klausurphasen)
- Sicheres Auftreten bei Industriepartnern
- Kenntnisse in MS-Office (besonders MS PowerPoint und MS Excel)
- Perfekte Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift (Fluent German required!)
- Mindestens 4. Studiensemester
Arbeitszeit: 10,00 Wochenstunden

Ansprechpartner(in):
Dipl.-Wirt.-Ing. Sebastian Bertram
 
Cluster Produktionstechnik 3B 568
Tel.: +49 241 80-628101
Fax: +49 241 80-22293
Mail: S.Bertram@wzl.rwth-aachen.de