Karriere am WZL

 

als studentische Hilfskraft

am Forschungsbereich Werkzeugmaschinen, Abteilung Maschinentechnik, Gruppe Maschinenuntersuchung und -beurteilung
 

Hiwi-Stelle zur Verknüpfung von Theorie und Praxis

Zur Berechnung des dynamischen Verhaltens von mechanischen Systemen sind neben Massen- und Steifigkeitsparametern auch Dämpfungsparameter nötig. Für die Berechnung von Hauptspindeln von Werkzeugmaschinen sind dafür vor allem lokale Dämpfungsparameter von Spindellagern von Interesse.
Die lokale Dämpfung von verschiedenen Spindellagerpaketen wurde in vorhergehenden Arbeiten im Stillstand ermittelt. Im nächsten Schritt soll der erweiterte Prüfstand in Betrieb genommen werden und die Spindellagerpakete im Betrieb vermessen und die lokale Dämpfung simulationsgestützt ermittelt werden.

Als Aufgaben fallen vorallem die Unterstützung des wissenschaftlichen Mitarbeiters hinsichtlich Datenauswertung,-aufbereitung und Experiment, sowie die Ableitung von Modellen, an.

 
Geboten wird:
• Umfangreiche Betreuung
• Schnelle Einarbeitung
• Experimentelle und Theoretische Fragestellungen
• Umgang mit MATLAB
• Umgang mit Messtechnik
 
Voraussetzungen:
• Motivation und Einsatzbereitschaft
• Eigenständiges Arbeiten
• Interesse an Maschinenkomponenten
• Interesse an Simulationstechnik / experimenteller Versuchstechnik
• Programmierkenntnisse wünschenswert

Arbeitszeit: 10,00 Wochenstunden

Ansprechpartner(in):
Tobias Motschke, M.Sc.
 
Manfred-Weck-Haus 210
Tel.: +49 241 80-28222
Fax: +49 241 80-22293
Mail: T.Motschke@wzl.rwth-aachen.de