Karriere am WZL

 

als studentische Hilfskraft

am Forschungsbereich Werkzeugmaschinen, Abteilung Maschinendatenanalyse & NC-Technik, Gruppe Digitale Prozesskette und Datenanalyse
 

Studentische Hilfskraft im Themenfeld Internet of Production (IoP) - Digitalisierung von Werkzeugmaschinen

Im Rahmen der Digitalisierung und Vernetzung in der Industrie werden Werkzeugmaschinen zunehmend mit umfassender Sensorik ausgestattet. Zusätzlich ermöglichen etablierte Hersteller von NC-Steuerungen die echtzeitnahe Erfassung von Prozesssignale durch die Bereitstellung von Schnittstellen. Die Abteilung „Maschinendatenanalyse und NC-Technik“ entwickelt basierend auf den Prozesssignalen Methoden und Modelle zur Auswertung und Optimierung von Fertigungsprozessen im Kontext von Industrie 4.0 und dem Internet of Production (IoP). In Zusammenarbeit mit einer Vielzahl von Industrie- und Forschungspartnern wird am WZL die Zukunft der Digitalisierung von Produktion und Wirtschaft mitgestaltet.

 
Deine Aufgaben:
  • Unterstützen im Aufbau einer Industrie 4.0 Infrastruktur auf Werkstattebene
  • Implementierung von Modellen zur Auswertung und Optimierung von Fertigungsprozessen
  • Softwareentwicklung in C# und C++

Unser Angebot:
  • Spannende und hochaktuelle Aufgabenstellungen
  • Bearbeitung industrienaher Themenstellungen
  • Angenehmes Arbeitsklima
  • Mitgestaltung von zukunftsweisenden Industrie- und Forschungsthemen
 
Voraussetzungen:
  • Studium des Maschinenbaus, Informatik, Computational Engineering Sciences (CES), der Ingenieurswissenschaften oder vergleichbar
  • Selbstständige und motivierte Arbeitsweise
  • Kenntnisse in der Programmierung mit mindestens einer Hochsprache (C++ / C# / Matlab…)
Arbeitszeit: 11,00 Wochenstunden

Ansprechpartner(in):
Simon Knape, M.Sc.
 
Manfred-Weck-Haus 203
Tel.: +49 241 80-27733
Fax: +49 241 80-22293
Mail: S.Knape@wzl.rwth-aachen.de