Karriere am WZL

 

Masterarbeit oder Bachelorarbeit oder Projektarbeit

am Forschungsbereich Werkzeugmaschinen, Abteilung Automatisierung und Steuerungstechnik, Gruppe Informationstechnik und MES
 

OPC-UA basierte Steuerung einer Fertigungsanlage

Im Smart Automation Lab des WZL entstehen regelmäßig neue Demonstratoren für verschiedene industrierelevante Anwendungen. Aktuell wird ein Demonstrator aus mehrere kleinen Fertigungsstationen entwickelt, an dem verschiedene Thematiken veranschaulicht und erprobt werden können. An einer Fräseinheit, die Teil dieses Demonstrators werden soll, müssen Steuerungsfunktionen implementiert werden, die von übergeordneten Systemen adressiert werden können.

 
In dieser Arbeit soll eine vorhandene kleine Fräseinheit zur Steuerung mittels OPC-UA befähigt werden. Dazu ist ein entsprechender Server aufzubauen, der die benötigten Informationen in Knoten speichert. Im Anschluss ist eine Schnittstelle zu entwerfen, die Steuerungsinformationen an die Fräseinheit übergibt und Sensorwerte aus der Fräseinheit in den OPC-Server überträgt. Außerdem soll die Fräseinheit um ein automatisiertes Spannsystem erweitert werden, welches ebenfalls über den OPC-Server gesteuert werden soll. Ein übersichtliches HMI, z.B. auf einem Tablet, dient der Demonstration und Validierung der entworfenen Steuerungen.
 
Voraussetzungen:
  • Zulassungsvoraussetzung für eine Abschlussarbeit in Maschinenbau, Elektrotechnik, o.ä.
  • Interesse an Produktionstechnik und Steuerungstechnik
  • Motivation und Einsatzbereitschaft
  • Programmierkenntnisse von Vorteil
  • Kreatives Denken
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Geboten wird:
  • Umfangreiche Betreuung der Arbeit
  • Einblick in aktuelle Forschungsthemen
  • Eigenverantwortliche Durchführung der Arbeit
  • Flexible Zeiteinteilung und angenehmes Arbeitsklima
  • Arbeit mit modernen Versuchseinrichtungen
Zeitaufwand: 300,00 Arbeitsstunden

Ansprechpartner(in):
Christian Fimmers
 
ADITEC-Gebäude 318
Tel.: +49 241 80-28232
Fax: +49 241 80-22293
Mail: C.Fimmers@wzl.rwth-aachen.de