Kompetenz- und Forschungsbereich
Partizipative Planung mit dem Fabrikplanungstisch

 

Anschauliche Darstellung der virtuellen Planung mit dem Fabrikplanungstisch

Der Fabrikplanungstisch am WZL unterstützt einen teambasierten Planungsprozess
Am WZL wird der Planungstisch als Unterstützung für die teambasierte, interaktive Planung verwendet. Dieser lässt sich intuitiv bedienen und erlaubt die direkte Visualisierung von Planungsaktivitäten in einer 2D-Grundrissansicht und einer räumlichen Darstellung in 3D.

Mit dem Fabrikplanungstisch am WZL wird die digitale Gestaltung der Produktion unterstützt.
In einem partizipativen Prozess können Planer und operative Mitarbeiter einbezogen werden.

Der Planungs- und Ausgestaltungsprozess einer Fabrik und der darin befindlichen Anlagen und Maschinen kann fast vollständig mit diesem Werkzeug erfolgen.
Der Fabrikplanungstisch ist transportabel und lässt sich daher insbesondere nutzen, um mit Produktionsmitarbeitern gemeinsam Lösungen interaktiv zu entwickeln, darzustellen und zu bewerten. Durch die Transparenz der Darstellung hat jeder, vom Werker bis zur Geschäftsleitung, die Möglichkeit, Ideen und Erfahrungen einzubringen.





 



 

Haben Sie Anfragen zu diesem Forschungsbereich?

Ansprechpartner(in):

  • Aktuelle Projekte
  • Veranstaltungen
  • Veröffentlichungen
  • aktuelle Angebote für studentische und wissenschaftliche Arbeiten in diesem Forschungsbereich